Seminar

Grundkurs Kommunalpolitik (für Migranten)

Was ist und wie funktioniert dieser Staat, in dem wir leben?

Tagesseminar in zwei Teilen zur Schulung von kommunalpolitisch interessierten Migranten. Alle Teilnehmerplätze sind bereits vergeben.

Details

Die Besonderheit dieses individuellen Seminarangebotes ist, dass es sich konkret um ein interkulturelles Seminar mit einem kognitiven Trainingsziel (Vermittlung von Wissen über ein fremdkulturelles Orientierungssystem) handelt. Es ist also nicht unser Standardprogramm für Kommunalpolitik „von der Stange“, denn die Zielgruppenmitglieder haben (fast) alle einen unterschiedlichen, interkulturellen Hintergrund.

Ziele

Ausdrückliches Hauptziel des zweiteiligen Seminars ist es neben der Vermittlung von staatsrechtlichen und kommunalpolitischen und gesetzlichen Hintergründen, die Zusammenarbeit und das politische Zusammenspiel zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zu verbessern und zu erleichtern.

Seminarstruktur und -inhalte

Der erste Seminartag wird auf den Staatsaufbau (vertikal/horizontal) konzentriert werden: “Die Bundesrepublik Deutschland - Was ist und wie funktioniert dieser Staat, in dem wir leben?“ Wir bieten eine Einführung zu ausgewählten Themen des Deutschen Staats- und Verfassungsrechts mit folgenden Schwerpunktsetzungen: Der Staatsbegriff und die rechtliche Trennung von Staat und Gesellschaft, Staatselemente und Staatsform (in Abgrenzung zu anderen Staatsformen), Verfassungsprinzipien, Wahlen, Bundesorgane, Staatsfunktionen, Grundrechtsfunktionen und einzelne Grundrechte.

Diese umfangreiche Einführung – den rein kommunalen Aspekten vorgeschaltet – ist deshalb eine hohe Beachtung zu schenken, weil die Teilnehmer unterschiedliche Hintergründe über Demokratieverständnis aus den jeweiligen Bezugsländern einbringen und erst nach diesem Teil die Überführung in die Kommunalpolitik mit ihren Möglichkeiten und Grenzen, sowie dem Regelwerk und den Akteuren sinnvoll darzustellen ist.

Im kommunalpolitischen, zweiten Teil des Seminars geht es um folgende Aspekte: Wer handelt in der Kommunalpolitik? (Bürger, Parteien, Fraktionen, Bürgermeister, Verwaltungsausschuss, Gemeinderat), welche Aufgaben hat die Gemeinde? (praktische Aufgabenerledigung vom Beschluss bis zur Umsetzung, Aufgaben ohne Beschluss), wo kommt das Geld her und wie handelt Kommunalpolitik? (aus der Arbeit des Stadtrates und der Verwaltung), ferner Thematisierung des Haushaltskreislaufes.

Die Teilnehmer müssen aus ihren unterschiedlichen Erfahrungswelten "abgeholt" werden. Es handelt sich hier also um einen dialogischen, aus Sicht der Referenten empathischen Prozess, der sich an beiden Seminartagen mit noch unbekanntem Erkenntnis- oder Lernfortschritt vollzieht.

Der zweite Teil des Seminars findet am 12. Juni statt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Langenhagen

Referenten

  • Senatsrat Ralf U. Wenzel
    • Referatsleiter Aus-und Fortbildungszentrum Bremen
      Kontakt

      Jörg Jäger

      Grundkurs Kommunalpolitik (für Migranten)