Vortrag

Hitler - Die Deutschen und ihr Führer

Achtung! Veranstaltung fällt leider aus!

Details

Warum machten die Deutschen Adolf Hitler zu ihrem Führer und verbanden ihr Schicksal bedingungslos mit seiner Person? Weshalb zogen sie für ihn in einen ungewollten Krieg und kämpften bis zur vollständigen Niederlage an seiner Seite? Aus welchem Grund wurden manche im Namen Deutschlands und Hitlers sogar zu Mördern?

Der angesehene Publizist und Zeithistoriker Rafael Seligmann fragt nach der Ursache für die bislang unverständliche Loyalität der Deutschen zu Adolf Hitler. Seine Antwort: Hitler und die Deutschen wurden von den gleichen Ängsten vor der Moderne geplagt. Daher gelang es Hitler, sich als einzig legitimer und glaubwürdiger Vertreter des deutschen Volkes zu präsentieren. Er griff dabei den traditionellen Antisemitismus auf und radikalisierte ihn im Denken wie im Handeln. So wurde Hitler zum Führer der Deutschen in einem Kreuzzug gegen die Vernunft und die Menschlichkeit.

Seligmann, Jg. 1947, ist renommierter Politologe, Schriftsteller und Historiker. Nach dem Studium der Politischen Wissenschaften und Zeitgeschichte wirkte er als Redakteur der Welt sowie als Dozent für Internationale Beziehungen an der Universität München. Später wurde er als Roman- und Sachbuchautor bekannt. Der Autor lebt in Berlin.

Zum diesem spannenden Vortrag sind Sie herzlich eingeladen.

Ihr Team des Bildungswerks Hannover

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Langenhagen statt.

Eintritt: 5,- Euro /erm. 3,50- Euro (Abendkasse)

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Langenhagen

Referenten

  • Dr. Rafael Seligmann
    • Politologe
      • Schriftsteller und Historiker
        Kontakt

        Christian Schleicher

        Christian Schleicher bild

        Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

        Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
        Hitler - Die Deutschen und ihr Führer