Vortrag

Israel und seine Nachbarn - Ist der Nahe Osten noch zu retten?

Mittagsgespräch zu Israel und Nahost

Details

Kann es Frieden zwischen Israelis und Palästinensern geben? Der Wahlsieg der Hamas bei den palästinensischen Parlamentswahlen im Januar 2006 ist nicht als „islamische Revolution“ zu werten, sondern eher als Protest der Wähler gegen die von ihnen als solche empfundene Misswirtschaft der Fatah-Regierung und deren dauerhafte Erfolglosigkeit. Inzwischen haben sich die Fronten weiter verhärtet: Die militärischen Auseinandersetzungen im Libanon sowie im Gaza-Streifen ließen einen dauerhaften Frieden erneut in weite Ferne rücken. Die israelische Regierung um Ministerpräsident Ehud Olmert sowie alle Staaten des Nahen Ostens stehen vor großen Herausforderungen. Wie ist eine Rückkehr zum Friedensprozess möglich? Wie können Extremisten und Terroristen wirksam an weiteren Anschlägen gehindert werden? Welche Rolle kommt der Bundeswehr bei ihrem Einsatz in der Region zu?

Dr. Johannes Gerster wurde 1941 in Mainz geboren. Der langjährige CDU-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz gehörte 22 Jahre lang dem Deutschen Bundestag an. Von 1997 bis 2006 wirkte der ausgewiesene Nahost-Experte für die Konrad-Adenauer-Stiftung in Israel und bildete eine „Nahtstelle“ für israelisch-palästinensische Projekte bis zur Regierungsebene. Neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen ist er Ehrendoktor der Ben-Gurion-Universität des Negev und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern. Im Januar 2006 verlieh ihm der Bürgermeister von Jerusalem den Titel „Freund der Stadt Jerusalem“, die höchste Auszeichnung der Stadt Jerusalem an Nichtjuden. Ende 2006 wurde Gerster zum Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. gewählt.

Wir laden Sie herzlich zu diesem Mittagsgespräch im Leineschloss ein. Bitte melden Sie sich unter kas-hannover@kas.de an, der Eintritt ist frei.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Restaurant Leineschloss (Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1, 30159 Hannover)

Referenten

  • Dr. Johannes Gerster
    • Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e. V.
      Kontakt

      Christian Schleicher

      Christian Schleicher bild

      Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

      Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
      Israel und seine Nachbarn - Ist der Nahe Osten noch zu retten? v_1