Diskussion

Niedersachsen vor der Herausforderung des Demografischen Wandels

Prognosen - Perspektiven - Strategien

.

Details

Die sinkende Geburtenrate bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung stellen Gesellschaft und Politik vor umfassende Herausforderungen. Veränderungen durch den demografischen Wandel sind in einigen Regionen Niedersachsens bereits sehr konkret. In der öffentlichen Debatte wurden in der jüngsten Vergangenheit die Prognosen eher als „Horrorszenario“ thematisiert. Doch birgt der demografische Wandel auch Chancen?

Seit dem Nationalsozialismus ist Bevölkerungspolitik in Deutschland tabuisiert. Ist es an der Zeit, dieses Tabu zu brechen? Brauchen wir eine aktive Geburtenförderung? Wie können Rahmenbedingungen für das Leben mit Kindern verbessert werden? Muss mehr in das Humankapital nachwachsender Generationen investiert werden oder muss Familien- und Bildungspolitik anders ausgerichtet werden?

Hilft die demografische Entwicklung, die Integration der Bevölkerung mit ausländischer Herkunft voranzutreiben? Ist es an der Zeit, sich vom Wachstumsmythos zu verabschieden? Muss man sich von dem Glauben verabschieden, dass Bevölkerungswachstum die Grundlage für gesellschaftlichen Reichtum ist? Ist der Bevölkerungsrückgang eine Chance für Nachhaltigkeitsstrategien? Geht es um mehr Lebensqualität statt Wachstum? Müssen wir zu einer Politik der Wachstumsrücknahme finden? Und wenn ja: wie kann diese aussehen?

Wir laden Sie ganz herzlich ein, mit uns und unseren Experten auf dem Podium diesen Fragen nachzugehen und zu diskutieren.

PROGRAMM

Begrüßung

Silke Inselmann, Stiftung Leben und Umwelt

Christian Schleicher, Adenauer-Stiftung

Niedersachsen 2020 - Weniger Kinder, mehr Alte Menschen – Prognose eines gesellschaftlichen Wandels?

Dr. Reiner Klingholz

Autor der Studie „Deutschland 2020“ - Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Podium:

Rüdiger Reyhn

Regionalverband Südniedersachsen

Dr. Harald Noack MdL

Stefan Wenzel MdL

Fraktionsvorsitzender B90/Die Grünen im Nds. Landtag

Alfons Wüstefeld

Mitglied des Vorstandes der SüdniedersachsenStiftung

Es moderiert Prof. Dr. Ruth Rohr-Zänker vom Institut für Entwicklungsplanung- und Strukturforschung (IES).

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Bildungswerks Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Leben und Umwelt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Göttingen

Referenten

  • u.a. Dr. Reiner Klingholz
    • Autor der Studie „Deutschland 2020“ - Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung
      Kontakt

      Christian Schleicher

      Christian Schleicher bild

      Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

      Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
      Niedersachsen vor der Herausforderung des Demografischen Wandels