Lesung

Verbrannte Bücher. Lesung anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar

Lesung

Details

Die Schauspieler Martina Struppek und Ernst-Erich Buder lesen aus den Werken von Autoren, die von Nationalsozialisten verbrannt und verboten worden sind. Dazu werden gehören: Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz", Erich Maria Remarques "Im Westen nichts Neues", Joachim Ringelnatz' "Kuttel Daddeldu" u. a.

Zu dieser besonderen Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Der Eintritt wird 5,- Euro/ ermässigt 3,- Euro betragen. Bitte melden Sie sich unter kas-hannover@kas.de an.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Theatermuseum Hannover (Prinzenstrasse 9, 30159 Hannover)

Referenten

  • Martina Struppek
    • SchauspielerinErnst-Erich Buder
      • Schauspieler
        Kontakt

        Christian Schleicher

        Christian Schleicher bild

        Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

        Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
        Verbrannte Bücher. Lesung anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus am 27