Vortrag

Zeitenzeugengespräch mit Eva Umlauf

Schulveranstaltung

Details

Dr. Eva Umlauf ist in einem Arbeitslager für Juden in der Slowakei geboren. Als Kleinkind wurde sie 1944 mit ihrer  Familie nach Auschwitz deportiert. Als eine der jüngsten Überlebenden bekam sie eine Häftlingsnummer auf den Arm tätowiert. Umlauf arbeitet heute als Psychotherapeutin in München.

 

Der DenkTag an niedersächsischen Schulen findet im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe der Stiftung "DenkTag 2020" statt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ruft dazu auf, sich mit der Erinnerung an die Shoah und NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus auseinanderzusetzen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schiller Gymnasium Hameln

Referenten

  • Dr. Eva Umlauf