Veranstaltungsberichte

Diplomkurse „Konrad-Adenauer“ für junge Politiker

Sie sind zwischen 20 und 35 Jahre alt und haben soziales und politisches Engagement vorzuweisen? Dann sind unsere Diplomkurse genau das Richtige für Sie. Die Diplomkurse „Konrad-Adenauer” sind ein spezielles Bildungsangebot für junge und motivierte Politiker. Die Kurse sind Teil des Regionalprogramms "Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika" der Konrad-Adenauer-Stiftung in Montevideo.

Das Bildungsangebot umfasst verschiedene wissenschaftliche Themengebiete und findet an vielen verschiedenen Orten in Lateinamerika statt. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern vertiefte Kenntnisse über die zahlreichen politischen Strömungen und Parteien Lateinamerikas. Da sich der Kurs eher an die jüngere Generation von Politikern richtet, ist jahrelange politische Erfahrung nicht zwingend für die Teilnahme erforderlich. Das Projekt steht im Einklang mit den Werten der Konrad-Adenauer-Stiftung und der christlichen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit, christlicher Humanismus und Solidarität.

http://www.kas.de/wf/doc/16521-1442-4-30.jpg

Mit diesem Kurs legen wir unser Vertrauen in die Jugend, denn sie umfasst die handelnden Personen von morgen, die die Welt verändern können, in der wir leben – doch gilt es, die Jugend auf ihre zukünftige Verantwortung gut vorbereiten. Die Teilnehmer des Kurses lernen neben den Werten und Handlungsstrategien des christlichen Humanismus in Theorie und Praxis der Politik auch viele neue Kollegen kennen und haben so die Möglichkeit, ein Netzwerk interessanter Persönlichkeiten aufzubauen.

http://www.kas.de/wf/doc/16520-1442-4-30.jpg

In den Diplomkursen „Konrad-Adenauer“ reflektieren die Teilnehmer über Themen wie die Rolle der politischen Parteien in einer postmodernen Gesellschaft, über den politischen Wettbewerb, die Soziale Marktwirtschaft, die Umweltpolitik und die Unterschiede in der Politik der einzelnen Länder Lateinamerikas – sowohl in Einzel- als auch in Gruppenarbeit. Die Diplomkurse „Konrad-Adenauer“ organisiert die KAS zusammen mit der Organización Demócrata Christiana de América (ODCA) und den Partnerinstitutionen der politischen Bildung in den jeweiligen Ländern. Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt an ausgewählte Teilnehmer ein Stipendium, das die Anmeldegebühr, das Zertifikat, die Unterkunft und die Verpflegung während des Diplomkurses umfasst.

http://www.kas.de/wf/doc/16518-1442-4-30.jpg

„Der Diplomkurs ist eine großartige Möglichkeit, um die politische Realität unseres Kontinents in allen Facetten kennenzulernen. Die verwendeten Lernmethoden haben mir sehr beim Lernen geholfen. Ich mag es, wenn die Kurse interaktiv gestaltet sind und die Kommunikation zwischen Dozent und Student auf derselben Ebene stattfindet“. Julio aus Paraguay

„Ich tausche gerne Erfahrungen mit Kollegen aus anderen Ländern aus, denn dies lässt mich die Realität außerhalb meines Landes sehen. Dabei stellen wir oft fest, wie ähnlich unsere Probleme und Herausforderungen sind. Unserer gemeinsamer Lösungsansatz für diese ist der christliche Humanismus.“ Marco aus Costa Rica

http://www.kas.de/wf/doc/18015-1442-4-30.jpg

http://www.kas.de/wf/doc/16522-1442-4-30.jpg

http://www.kas.de/wf/doc/17961-1442-4-30.jpg


Veranstaltungsberichte
11. November 2015
Bilderstrecke