Veranstaltungsberichte

4. Interview :: Fernando Ariceta

#CaidaMuroBerlin

Stiftungsleiter der Itaú Uruguay und Professor an der Universität der Republik Uruguay, Fernando Ariceta, sprach mit uns über die Tragweite des Mauerfalls in Berlin.

3. Interview :: Ana Ribeiro

#CaidaMuroBerlin

Die Professorin Ana Ribeiro spricht reflektierend aus historischer Sicht über den Mauerfall.

| Die ersten Kontakte |

Veränderung durch den Jahreswechsel 1963/1964.

| Die Mauer des Todes |

Mehr als 700 DDR-Bürger starben bei dem Versuch, in den Westen zu gelangen, mehr als 200 allein in Berlin.

2. Interview :: Armin Ihle

#CaidaMuroBerlin

Ein Interview mit Armin Ihle, dem deutschen Pastor der evangelischen Kirche in Montevideo und Mitglied der jüdisch-christlichen Gemeinde in Uruguay.

1. Interview :: Julio María Sanguinetti

#CaidaMuroBerlin

Zum Gedenken an das 25-jährige Jubiläum des Mauerfalls in Berlin hat das Team von Dialogo Político eine Interviewreihe durchgeführt. Verschiedene Politiker und Akademiker wurden über ihre Erfahrungen und Sichtweisen befragt.

| 76. Jahrestag Reichspogromnacht |

Vor 76 Jahren wurden in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 mehrere hundert Juden ermordet oder in den Selbstmord getrieben und über tausend Synagogen, Geschäfte und Wohnungen zerstört.

| Die Bernauer Straße |

Die Bernauer Straße als Symbol jahrlanger Trennung in Berlin

| Die meist bewachte Mauer |

Die Berliner Mauer war eine der am meisten bewachten Mauern der Welt.

"Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute ihre Ausreise..."

Der damalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich-Genscher sprach in der Prager Botschaft den wohl bekanntesten, unvollständigen Satz der Wiedervereinigung Deutschlands.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.