Veranstaltungsberichte

Alternative Demokratisierungsansätze am Horn von Afrika: Eine Bestandsaufnahme

KAS-Workshop bringt Wissenschaftler aus der ganzen Region zusammen

Am 16. und 17. August 2016 veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm für Subsahara-Afrika der KAS zusammen mit dem „Greater Horn Horizon Forum (GHHF)“ und der „Intergovernmental Authority on Development (IGAD)“ einen Workshop in Nairobi.

Insgesamt 55 Teilnehmer, darunter Wirtschaftsexperten, Juristen und weitere Wissenschaftler aus Kenia, dem Sudan, Äthiopien, Eritrea, Dschibuti, Uganda, Somalia, Somaliland und dem Südsudan analysierten in Podiumsgesprächen die politische Lage in den jeweiligen Ländern. Hauptaugenmerk dabei lag darauf, aufzuzeigen, welche Demokratisierungsansätze in den einzelnen Ländern verfolgt werden und inwiefern künftig weitere Fortschritte in der Region erzielt werden können.

Die Teilnehmer des Workshops "Alternative Demokratisierungsansätze am Horn von Afrika" tauschten sich über den aktuellen Stand der Demokratisierungsprozesse in ihren jeweiligen Ländern aus und identifizierten Verbesserungsmöglichkeiten. KAS