Veranstaltungsberichte

Die UN-Klimakonferenz 2015 (COP21) und das Pariser Abkommen – Herausforderungen und Perspektiven für Afrika

Konferenz in Kigali, Ruanda von 10.-11. Februar 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) unter der Schirmherrschaft des Rechtsstaatsprogramms Subsahara-Afrika organisierte gemeinsam mit dem „Programm für Entwicklung und Rechtsstaatlichkeit“ (The Development and Rule of Law Programme - DROP) der Universität Stellenbosch in Südafrika eine Konferenz in Kigali, Ruanda. Ein ausführlicher Bericht zur Veranstaltung mitsamt den Ergebnissen aus den Diskussionsrunden sowie Handlungsempfehlungen steht zum Download bereit.

Zu der zweitägigen Veranstaltung kamen am 10. und 11. Februar 2016 hochkarätige Experten aus ganz Ostafrika zusammen, die gemeinsam die Beschlüsse des Pariser Abkommens interdisziplinär analysierten. Unter Einbeziehung rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Komponenten diskutierten die Teilnehmer mögliche Lösungsansätze, mit Hilfe derer afrikanische Länder adäquat auf die Folgen des Klimawandels reagieren können.

Veranstaltungsberichte
9. Dezember 2013
Bericht zur Konferenz, Dezember 2013: Einführung des Grundlagenwerkes zum Recht des Klimawandels
Länderberichte
12. September 2014
Bericht über die Klimaschutzkonferenz (September 2014): Herausforderungen und Chancen des Klimawandels für Justiz, Politik und Entwicklung
Veranstaltungsberichte
16. Februar 2015
Bericht zur Klimaschutzkonferenz (Februar 2015)