Publikationen

Länderberichte

Lokalwahlen in Senegal 2014, ein Prüfstein für den Präsidenten

von Ute Gierczynski-Bocandé

Die Lokalwahlen gelten als Barometer und Kompass für Regierung und Opposition
Die Lokal- und Kommunalwahlen am 29. Juni 2014 stehen im Zentrum des öffentlichen Interesses in Senegal. Im März sollten sie stattfinden, wurden dann jedoch wegen der noch nicht abgeschlossenen Dezentralisierungsreform um ein halbes Jahr verschoben. Am 30. April mussten die Kandidatenlisten vorliegen, sie offenbaren zwar die Zentrifugalkraft der Regierungspartei APR, aber auch deren starke Zersplitterung auf lokaler Ebene. Zersplitterte Parteienlandschaft, umstrittene Dezentralisierungsreform, enttäuschte Hoffnungen: so sind die Lokalwahlen ein Barometer für Regierung und Opposition.

Einzeltitel

Verantwortung im Straßenverkehr

Pädagogischer Comic zur Verkehrserziehung
Der pädagogische Comic zur Verkehrserziehung sensibilisiert junge Erwachsene für ihre Verantwortung im Straßenverkehr.

Einzeltitel

Relations Afrique - Europe. Vers un partenariat renforcé

Publication du réseau européen des fondations politiques ENoP
Le présent document stratégique a été préparé par les membres du Groupe de travail chargé des relations Afrique-UE de l’ENoP. Afin de compléter la perspective européenne, trois chapitres ont été rédigés en collaboration avec despartenaires africains. Alors que les éléments de base de la JAES font toujours l’objet de discussions et que l’Afrique et l’Union européenne privilégient des Partenariats thématiques différents: paix et sécurité; démocratie, droits de l'homme et gouvernance; croissance, commerce et coopération au développement; migration, mobilité et emploi

Einzeltitel

Religion, éducation et citoyenneté

Actes du colloque Plaidoyer pour le dialogue interreligieux
Dans le contexte de pluralisme religieux, il est important de se demander comment le système éducatif, pluriel et diversifié dans sa forme, prépare les citoyens au dialogue interreligieux dans le partage et l’enrichissement mutuel par les différences religieuses, au dialogue entre les religions pour surmonter les risques de fracture et pour contribuer au développement intégral des individus et de toute la société. C’est là toute la pertinence du thème « Religion, Education et Citoyenneté » de la 5ème édition du Colloque Plaidoyer pour le dialogue interreligieux.

Einzeltitel

Economie Sociale de Marché. Qu'est-ce que cela signifie concrètement?

L'Histoire et les principes de l'Economie Sociale de Marché
Siegfried F. Franke et David Gregosz expliquent l'Economie Sociale de Marché inspirée par Ludwig Erhard après la seconde guerre mondiale, en tant que système économique capable d'équilibrer les relations entre employeurs, employés et état, tout en boostant le développement économique et en tenant compte des facteurs sociaux et écologiques.

Länderberichte

Bildungskrise in Senegal

von Ute Gierczynski-Bocandé

Wege für eine Lösung und welche Rolle die Religionen dabei spielen können
Das Bildungsangebot in Senegal ist variantenreich und teilweise unübersichtlich. Die staatlichen Bildungseinrichtungen gelten quantiativ und vor allem auch qualitativ als unzureichend. Formelle und informelle konfessionelle Schulen laufen den staatlichen den Rang ab, viele von ihnen werden von arabischen Ländern finanziert. Besteht die Gefahr eines Elitenkonfliktes zwischen europäisch und arabisch geprägten "Produkten" des Bildungssystems?

Einzeltitel

"Teilabzug der französischen Truppen birgt eine große Gefahr"

Mali-Expertin Andrea Kolb zur Lage in Mali ein Jahr nach der französischen Intervention
Vor einem Jahr begann die französische Militärintervention in Mali. Derzeit sind 2.500 französische Soldaten in dem westafrikanischen Land stationiert. Doch Frankreich will seine Truppenstärke auf 1.000 Mann reduzieren. Zur Nachhaltigkeit des militärischen Engagements und dem Nutzen für die malische Bevölkerung sprach Andrea Kolb, Auslandsbüroleiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung für Senegal und Mali im Interview mit BR2.

Einzeltitel

Paix en Casamance. Ma responsabilité dans sa construction.

Afrique citoyenne 28
La bande dessinée pédagogique Afrique Citoyenne met en scène une famille, une région déchirées par le conflit et la rebelleion. Les frères ennemis, l'un rebelle, l'autre, soldat de l'Armée nationale, vont-ils se réconcilier?

Länderberichte

Sénégal: Remaniement ministériel

von Fatoumata Sy Gueye

Le deuxième gouvernement de Macky Sall
Aminata Touré, ministre de la justice, a été nommée Premier ministre du Sénégal après le limogeage du banquier Abdoul Mbaye ce dimanche 1er septembre. Elle devient la deuxième femme chef du gouvernement. Rendue publique dès lundi, la nouvelle équipe de 32 membres du président Macky Sall a été bien accueillie à l'exception de Me Sidiki Kaba, avocat et grand défenseur des droits humains. Le nouveau garde des sceaux est déjà impliqué dans des dossiers délicats de la justice sénégalaise.

Länderberichte

Ibrahim Boubacar Keita und die malische Rekonstruktion

von Ute Gierczynski-Bocandé

Auf Malis Präsident warten enorme Herausforderungen
Das Ergebnis der malischen Stichwahl ist deutlich: mit einem Erdrutschsieg wurde Ibrahim Boubacar Keita, genannt „IBK“, zum fünften malischen Präsidenten gewählt. Keita steht enormen Herausforderungen gegenüber – und er benötigt die Unterstützung und Mitarbeit alle politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Akteure, um sie zu meistern.