Veranstaltungen

Seminar

Natürliche Ressourcen und Bodenschätze im intergenerationellen Dialog

Zum Beispiel Holz und Zirkon

Dieses Seminar analysiert die Herausforderungen und Auswirkungen des Managements von Holz- und Zirkonreserven in der Casamance, dies auch aus der Perspektive der Frauen, der Jugend und der Behörden und des Staates.

Seminar

Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen

Sicherheit in Grenzbereichen mit einem Fokus auf das Sicherheitsmanagement der Migrationen in der Region Tambacounda

MALAO und KAS organisieren in Tambacounda ein Reflexionsseminar über die Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen in Grenzgebieten.

Forum

Großes Jugendforum in Kaolack

Jugend, Migration und Arbeit

Das große Jugendforum in Kaolack stellt den Kampf gegen die Emigration in den Fokus und zeigt den jungen Erwachsenen auf, welche Ausbildungs- und Einstellungsmöglichkeiten es gibt, besonders auch für Startups.

Seminar

Frauen in Politik und Wirtschaft

Diskussionsforum an der Universität Dakar

Was hat sich seit der Bejing-Konferenz geändert? Frauen, Ethik und Politik, das Gleichstellungsgesetz in Senegal sind die Themen, die von Frauen aus Politik und Wirtschaft analysiert werden. Eine Bilanz des Kampfes der Frauen Senegals um Gleichberechtigung steht am Abschluss des Seminars.

Seminar

Interreligiöser Dialog in Grenzgebieten

Pandemien und Prävention: was sagen die Religionen?

KAS und CADEV organisieren in Kedougou ein Seminar über die Position der verschiedenen Religionen und Konfessionen im Hinblick auf die Pandemie und die Präventionsmaßnahmen

Seminar

Sicherheitsmanagement in Grenzzonen

Die Kontrolle von illegalem Kleinwaffenhandeln in Grenzzonen

KAS und MALAO organisieren in Kedougou ein Seminar zum Sicherheitsmanagement in Grenzgebieten, besonders hins. der Kontrolle des illegalen Waffenhandels

Seminar

Akademie Adenauer: Wirtschaftsentwicklung Senegals

Contrainte et

In der dritten Akademie 2020 diskutieren die Teilnehmer mit Experten aus verschiedenen Bereichen über die Entwicklungspotentiale in Senegal

Seminar

Resilienz in Grenzgebieten

Resilienz in einer instabilen regionalen Umgebung aufbauen und verstärken

In Zusammenarbeit mit dem Timbuktu Institut organisiert die KAS in Kedougou ein Seminar für Leader von Frauen und Jugendorganisationen, um die Resilienz in Grenzgebieten zu stärken.

Seminar

ausgebucht

Grenzüberschreitende Bedrohungen und Extremismusprävention

Serie von 3 Webinaren

Die KAS und das Timbuktu Institut organisieren eine Reihe von drei Webinaren, um die Resilienz junger Akteure und Multiplikatoren an der Basis hinsichtlich der Herausforderungen des wachsenden Extremismus zu stärken.

Seminar

Afrika angesichts der Herausforderungen des Klimawandels

Stipendiatentagung zum Thema Klimawandel in Afrika

Das diesjährige Stipendiatenseminar analysiert die Rolle Afrikas im Klimawandel: die Rolle der regionalen Organisationen angesichts der Herausforderungen des Klimawandels, die klimabedingten Migrationen und sicherheitspolitischen Herausforderungen, die nachhaltige Entwicklung auf Ebene der Territorien. Die Stipendiaten erarbeiten die Themenkomplexe in Gruppen und stellen die Ergebnisse auf der Tagung vor, wo sie diskutiert werden. Die Ergebnisse werden in unserer Website veröffentlicht.

Atelier sur le suivi des recommandations des missions d'observation électorale

Rapport de l'Atelier

La Fondation Konrad Adenauer et la délégation de l'Union Européenne ont organisé, à Dakar, les 22 et 23 octobre 2015, un atelier en vue de discuter avec les parties impliquées (Ministère de l'Intérieur et de la Sécurité publique, CENA, etc.) sur le suivi des recommandations émises par les missions d'observation électorale een 2012. Des experts en la matière ont enrichi les débats, ainsi la contribution du député allemand Charles Huber, d'origine sénégalaise, a été très appréciée, tout comme l'intervention des experts Jacques Zahles, Manuel Wally et Mouhamed Moustapha Thioune.

Education en milieu Bassari entre tradition et modernité.

Actes du séminaire de s'ANEEB à Salémata mai 2015

Cette publication présente les contributions sur la thématique de l'éducation en milieu Bassari entre tradition et modernité, lors du séminaire de l'ANEEB, en coopération avec la Fondation Konrad Adenauer et l'Association pour le Développement du Pays Bassari, au mois de mai 2015 á Salémata. Vous ne trouvez pas seulement tous les textes, mais même le scénario de la pièce théâtrale. Bonne lecture!

La Gouvernance en Afrique

Actes du séminaire des boursiers de la FKA à Warang

La gouvernance en Afrique était le thème central qui a regroupé les boursiers et anciens boursiers de la Fondation Konrad Adenauer à l’Hôtel Le Warang à Mbour. Les textes portent sur trois thèmes principaux, tous ayant en rapport avec le continent africain dont sont issus les Boursiers et Anciens Boursiers de la fondation. Bien organisés, les participants ont animé des panels sur « les tripatouillages constitutionnels », « les inégalités sociales » et « les rôles des sociétés civiles en Afrique ». Les textes et débats sont rassemblés dans les Actes du séminaire de Warang.

Religion, liberté, responsabilité et paix

Les textes du panel du 10 juillet 2015

Religion, liberté, responsabilité et paix, c'est sur l'interrelation de ces concepts qu'ont tourné les contributions et les débats du panel du 10 juillet 2015. Les communications de Mgr Montemayor, Nonce Apostolique au Sénégal et Hon. El Hadj Mansour Sy soulignent la notion d'un usage responsable de la liberté et de la contribution des religions à la paix.

Für den Frieden durch, nicht gegen die Religion

Bericht von Nadine Eis zum Panel Religion, Freiheit, Verantwortung und Frieden

Religion und Frieden – Widerspruch oder Synonym? Die Debatte “‚Religion, Freiheit, Verantwortung und Frieden“ am Freitag, den 10 Juli 2015 im Konferenzsaal der Konrad Adenauer Stiftung Dakar war an Aktualität nicht zu überbieten. Die zahlreichen und mitunter namhaften Redner und Teilnehmer hatten sich das anspruchsvolle Ziel gesetzt, Lösungsansätze zu finden für den Umgang mit dem aktuellen Aufflammen des religiösen Extremismus in der ganzen Welt

Das Drama der Emigration: Welche Lösungen, welche Perspektiven?

Stipendiatentag der KAS Dakar

Die Stipendiaten und Altstipendiaten der KAS Dakar organisieren jährlich einen „Tag der Integration“ mit der Vorstellung der Herkunftsländer der Stipendiaten, ihrer Geschichte, Kultur und anderer Informationen. Als Länder übergreifendes Thema wurde dieses Jahr das Drama der Emigration diskutiert. Nach der Einführung ins Thema durch den Juristen Papis Ba begann eine angeregte und teilweise kontroverse Diskussion über Ursachen. Auswirkungen und Lösungsvorschläge, um die Emigrationsdramen in Zukunft zu verhindern.

Abgeordneter trifft Wahlkreis in Kedougou

Bürgermeister stellt sich den Fragen der Zivilgesellschaft

Der vor einem Jahr ins Amt gewählte Bürgermeister der südöstlichen Regionalhauptstadt Senegals, Kedougou, stellte sich im Rahmen eines Bürgerforums seinen Wählern und Opponenten. Vertreter der Zivilgesellschaft, der Berufsgilden, Ratsmitglieder stellten dem Abgeordneten und Bürgermeister Cissé teils sehr unbequeme Fragen. Cissé versteckte sich nicht hinter wagen Versprechungen und wartete mit bisherigen Realisierungen auf, gab aber das Scheitern gewisser Projekte zu und forderte die Bürger auf, sich mehr und intensiver in die Funktion und Entscheidungsprozesse der Stadt einzubringen.

Forum de redevabilité parlementaire et communale

Le Député Maire de Kédougou rencontre les citoyens

L’association des journalistes en régions frontalières (AJRF) en partenariat avec la fondation Konrad Adenauer (FKA) a organisé un forum de redevabilité parlementaire et communale. Le maire Mamadou Hadji Cissé était face aux citoyens qui lui ont posé plusieurs questions sur sa gestion, c’était ce vendredi à la salle de délibération de l’institution.

Décentralisation, bonne gouvernance et développement local

Renforcement de capacités de la commune d'Ethiolo. Rapport de Nestor Bianquinch

L’Association pour le Développement du Pays Bassari au Sénégal (ADBPS) et la Fondation Konrad Adenauer(FKA) ont organisé un séminaire de renforcement de capacités des élus locaux de la Commune d’Ethiolo, située dans le département de Salémata, du 17 au 19 Mai 2015. En effet, l’Etat du Sénégal a engagé une nouvelle réforme, dénommée « Acte III » de la décentralisation qui a pour objectif général d’élaborer une nouvelle politique nationale de décentralisation permettant d’asseoir des territoires viables et compétitifs, porteur d’un développement durable.

Education en milieu Bassari entre tradition et modernité

Un rapport de séminaire de Nestor Bianquinch

Dans le cadre de leur partenariat, la fondation Konrad Adenauer et l’Association Nationale des Elèves et Etudiants Bassari ont organisé un séminaire à Salémata. En effet, cette rencontre a permis aux participants de bénéficier de témoignages d’anciens mais aussi de s’appesantir sur plusieurs thèmes spécifiques ,et le tout, auréolé en premier plan, par une prestation théâtrale axée sur les défis que rencontre l’éducation moderne en milieu traditionnel Bassari.