Veranstaltungsberichte

Entwicklung neu denken

von Ute Gierczynski-Bocandé

Stipendiatenseminar in Palmarin

So geht es nicht weiter! War die einhellige Meinung der KAS Stipendiaten und Alumni, als sie sich beim Jahrestreffen die Frage stellten, wie sie sich die Entwicklung Afrikas vorstellten. Korruption, Vetternwirtschaft, politischer Egoismus und wirtschaftlicher Darwinismus sind offensichtliche Zeichen des Werteverfalls, aber auch der zahlreichen in- und ausländischen Interessen. Wie soll die Entwicklung der afrikanischen Länder aussehen, was wollen wir, was wollen wir nicht und wo wollen wir hin, das waren die Fragen, die im Laufe des Reflexionswochenendes in Palmarin diskutiert wurden.
KAS Stipendiaten in Djiffer KAS Dakar