Workshop

Training im Bereich Kapazitätsaufbau des Jugendzweiges der Demokratischen Partei Serbiens

Das Zentrum für Kapazitätsaufbau der Belgrader Offenen Schule (BOS) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisierten das Training für Kapazitätsaufbau der Demokratischen Partei Serbiens.

Details

. Bei diesem Training versammelten sich insgesamt 18 Repräsentanten der Jugendabteilung der Demokratischen Partei Serbiens aus verschiedenen Städten aus ganz Serbien. Das Ziel des Projekts war es, einen Beitrag zur organisatorischen und politischen Entwicklung der Jugendabteilung der Demokratischen Partei Serbiens zu leisten.

Das allgemeine Ziel des Trainings war, die Repräsentanten der Jugendzweige der DPS mit zusätzlichem Wissen über die Entwicklung und die Methoden von Teamarbeit, Verhandlungen und Entscheidungsfindungsprozess auszustattetn, so dass dies zu einer Verbesserung ihrer sozialen Kompetenzen und beiträgt. Unter Berücksichtigung des Aspektes, dass die Teilnehmer Führungskräfte der Jugendabteilung der DPS in ihren jeweiligen Heimatstädten sind, wird dieses Projekt gewährleisten, dass das erworbene Wissen und die erworbenen Fähigkeiten in alltäglichen Abhandlungen des Jugendzweiges der DPS eingesetzt wird wie auch in der gesamten Demokratischen Partei Serbiens.

Spezifische Zielsetzungen des Trainings waren:

•Die Ausbildung von Teamarbeitsfähigkeiten für die Teilnehmer

•Den Teilnehmern zusätzliches Wissen zu vermitteln in den Bereichen Entwicklung von Teamarbeit, Methoden der Teamarbeit sowie von Verhandlungen und des Entscheidungsfindungsprozesses und der dazugehörigen Vermittlung von sozialen Kompetenzen, abzielend auf die Verbesserung der indiviuduellen Arbeitskapazität und Effizienz der DPS

•Den Teilnehmern interpersonelle Beziehungen zu ermöglichen, Erfahrungsaustausch und die gute Praxis von Leitung von Teams innerhalb der Partei

•Die Verbesserung der Koordination- und Kommunikationsfähigkeit unter den Teilnehmern

•Die Stärkung des Networks von jungen politischen Führungskräften der Demokratischen Partei Serbiens und diese zu motivieren, eine treibende Kraft in der Entwicklung der Demokratischen Partei und damit auch in der demokratischen Zukunft in Serbien zu werden

Die Belgrader Offener Schule entwickelte spezifische und originale Methoden, die auf eine aktive Rolle der Teilnehmer im Prozess der Erarbeitung ausgewählter Themen, Wissensvermittlung und dem Prozess der Kapazitätsbildung basieren. Diese Methode wurde immer hoch geschätzt durch die Teilnehmer und wurde auch in diesem Projekt wieder bestätigt. Das Training für den Kapazitätsaufbau wurde durch interaktive Workshops durchgeführt, Trainings und Simulationen. Die hauptsächliche Charakteristik is die multidisziplinäre Heransgehensweise in der Erarbeitung von ausgewählten Themen.

Nach einer ausführlichen Bewertung, kann die Schlussfolgerung gezogen werden, dass die vorformulierten Zielsetzungen komplett erfüllt wurden. Alle ausgewählten Teilnehmer beteiligten sich aktiv während des gesamten Geschehens, das Programm entwickelte sich gemäß dem angedachten Plan und alle angesetzten Workshops und Simulationen wurden erfolgreich ausgeführt.

Am Ende des Trainings haben die Teilnehmer das Programm in Details bewertet. Die Teilnehmer stellten heraus, dass die hauptsächlichen Ziele des Trainings erreicht wurden, dass nämlich junge Führungskräfte motiviert und trainiert wurden, um soziale und politische Aktionen in ihrer Umgebung und in der Vernetzung durchzuführen. Die Teilnehmer des Trainings zeigten ein großes Interesse, Allgemeinbildung, Bereitschaft und den Wunsch, Erfahrungen auszutauschen mit anderen Teilnehmern.

Alle Teilnehmer stellten dar, dass sie besonders zufrieden mit den interaktiven Methoden sind, die in der ganzen Arbeit waehrend des Trainings stattgfeunden haben. Das auf diese Art und Weise erworbene Wissen und die gewonnen Fähigkeiten sind dadurch leichter anyunehmen und haben eine längere Dauer. Die jungen Aktivisten betonten, dass die neu-erworbenen Techniken der Teamarbeit in der politischen Partei und den lokalen Gemeinschaften angewendet werden können. Schlussendlich, hoben die Teilnehmer ihre Bereitschaft hervor, das erlangte Wissen und Fähigkeiten an Parteimitglieder zu vermitteln, und dadurch effizient zu einer effektiveren Arbeit der Organisation beizutragen mit dem Ziel eine moderne, demokratische, politische Umgebung yu schaffen auf lokaler und globaler Ebene.

Die Teilnehmer erklärten, dass die schwerwiegendsten Probleme der Mangel an Kommunikation und an Kooperation innerhalb der Parteimitglieder oder Angestellten sind. Für diese speziellen Gründe betonten die Teilnehmer, dass die Workshops über Kommunikation, aktives Zuhören, der Prozess der Entscheidungsfindung und über die Bedeutung und Entwicklung des Teams besonders nützlich waren. Die Teilnehmer stellten heraus, dass die Bedeutung des erlangten Wissens über Leitung und Verhandlungen wie auch die Simulationen über Öffentliches Reden und die Erschaffung von Post-Wahlen-Koalition sehr wertvoll für ihr zukünftiges politisches Engament sein werden.

Die Noten für die Referenten fielen sehr gut, die Zufriedenheit unter den Teilnehmern über diese war demnach sehr hoch.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Belgrad

Kontakt

Gordana Pilipović

Gordana Pilipović bild

Projektkoordinatorin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin

gordana.pilipovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 4024-163