Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

2006

Umstrittene neue Regierung in der Slowakei

von Stefan Gehrold

Neue slowakische Regierung startet mit schwerer Hypothek
Die Befürchtung hat sich bewahrheitet. Die Koalition aus Smer-SD, der Meciar-Partei (LS-HZDS) und der slowakischen Nationalpartei SNS steht trotz internationaler Kritik. Aktuelle Reaktionen und Entwicklungen.

2006

Populistische Regierung steht

von Stefan Gehrold

Im Gegensatz zu Tschechien beeilte sich die Slowakei mit der Regierungsbildung. Doch das Ergebnis lässt viele erschaudern. Schiebt sich die Slowakei mit dieser Dreier-Koalition selbst ins Abseits?

2006

Die Slowakei vor der Wahl

4 Wochen vor der Wahl: Geringes Wählerinteresse. „Schicksalswahlen“ gehören schon zur Routine. Reformpolitik als Wahlkampfthema wenig attraktiv.Bericht aus Bratislava von KAS Mitarbeiter Dr. Stefan Gehrold und Christoph Thanei.

2006

Slowakei politisch gelähmt

von Stefan Gehrold

Umfrage: Sozialdemokraten klar vorn - Mehr Fragezeichen als Antworten drei Monate vor der Wahl
Wahlvorbereitungen der Parteien in der Slowakei. Politische Lähmung bis zum Wahltermin 17. Juni.

2006

Reformkoalition zerbricht an "Geschwisterstreit"

von Stefan Gehrold

Drei neue Minister nach Koalitionskrise ernannt - Flughafenprivatisierung beschlossen

2006

Regionalwahlen Runde 2, Zerwürfnis zwischen KDH und SDKU? und Automobilboom geht weiter

von Stefan Gehrold, Christoph Thanei

In der Slowakischen Republik wurde der zweite Durchgang der Regionalwahlen durchgeführt. Die Opposition feiert Erfolge. Weitere Neuigkeiten zur Wahl und neuste Entwicklungen im Länderbericht.

2005

Totgesagte leben länger! Überraschung bei den Regionalwahlen und Euro-Einführung „ante portas“?

von Stefan Gehrold, Christoph Thanei

In der Slowakischen Republik wurden die Regionalparlamente gewählt. Die christ-demokratischen Regierungsparteien konnten sich, bei historisch niedriger Wahlbeteiligung, über Erfolge freuen. Was bedeutet dies für die Parlamentswahlen 2006? Weitere Ergebnisse der Wahl und neue Entwicklungen bei der Euro Einführung im Länderbericht der Slowakischen Republik.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.