Veranstaltungsberichte

Toleranz und Konfliktlösung

Regionales Führungskräftetraining mit JUWAQUTA

Am Samstag, den 2. Dezember 2017, organisierten der Verband der Koranschullehrer(innen) in Tanzania (JUWAQUTA) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop für die regionalen JUWAQUTA-Führungskräfte in Mtwara unter dem Motto „Toleranz und Konfliktlösung“. Die Veranstaltung fand in der VETA Hall in Mtwara statt.

Vertiefter interreligiöser Dialog in Tansania

Erstes Treffen des Councils of Religious Leaders

Am 25. November 2017 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Inter-Religious Council for Peace Tanzania (IRCPT) ein Treffen im Golden Tulip City Center Hotel in Dar es Salaam. Die Veranstaltung stellte das erste Treffen des Council of Religious Leaders des IRCPT dar. Es fand knapp ein Jahr nach der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MoU) zwischen religiösen Institutionen der Vereinigten Republik Tansania und dem IRCPT zur Stärkung von Frieden und Toleranz statt.

Vergesst die Wähler nicht

7. E-lection Bridge in Dar es Salaam, Tansania

Wie hält man seine Botschaften knapp und präzise während Wahlkämpfen? Wie geht man mit Fake News und Verleumdungskampagnen um? Diese und andere Fragen wurden während der dreitägigen E-lection Bridge von KAS Media Africa, dem Programm für Politische Kommunikation und Medien der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutiert. Teilnehmer aus zehn Ländern, von Südafrika über die Demokratische Republik Kongo bis Tansania erörterten Richtlinien und Strategien bei Wahlkampagnen von Mitte-Rechts Parteien.

Diskussionsrunde mit dem EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung in Dar es Salaam

Am Freitag, 03. November 2017, fand in Dar es Salaam auf Einladung der EU-Delegation in Tansania ein Treffen zwischen ausgewählten zivilgesellschaftlichen Organisationen und dem EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Herrn Neven Mimica, statt. Die Themen umfassten einerseits die Lage der Menschenrechte in Tansania und andererseits die Möglichkeiten der unbeeinträchtigten Arbeit für zivilgesellschaftliche Akteure.

Gesetzlich und konstitutionell verankerte Rechte von Jugendlichen und Frauen

Workshop mit der Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA)

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 organisierte die Zanzibar Female Lawyer Association (ZAFELA) zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop zur Verteidigung der Rechte von Jugendlichen und Frauen. Die Veranstaltung fand im Maru Maru Hotel auf Unguja, der Hauptinsel des Sansibar-Archipels, statt. Es war die erste gemeinsame Veranstaltung von ZAFELA und KAS.

New Windhoek Dialogue

Konferenz der Mitte-Rechts-Parteien aus Afrika und Europa vor dem 5. AU-EU-Gipfel

Wie sich das Verhältnis zwischen Afrika und Europa durch die Flüchtlingskrise und den zunehmenden chinesischen Einfluss entwickelt, haben mehr als 50 Parlamentarier und Parteienvertreter aus Afrika und Europa beim New Windhoek Dialogue in der Elfenbeinküste diskutiert.

Arbeitsplatzgenerierung und natürliche Ressourcen in Tansania

Chancen und Herausforderungen für Jugendliche

Am Freitag, den 6. Oktober, und Samstag, den 7. Oktober 2017, veranstaltete die Civic Education Teachers' Association (CETA) gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ein zweitägiges Symposium zum Thema "Arbeitsplatzgenerierung und natürliche Ressourcen in Tansania - Chancen und Herausforderungen für Jugendliche". Die Veranstaltung zielte auf Schüler, ihre Lehrer und Studenten ab und fand an der Teofilo Kisanji University (TEKU) in Mbeya statt, einer Stadt, die von einer Vielzahl natürlicher Ressourcen umgeben ist.

New Windhoek Dialogue 2017

Vom 6. bis 9. Oktober 2017 fand in Grand-Bassam (Côte d‘Ivoire) die Fachkonferenz "New Windhoek Dialogue 2017" statt. Die Veranstaltung brachte hochrangige Vertreter der Mitte-Rechts-Parteien Afrikas, Mitglieder der EVP-Fraktion des Europäischen Parlaments sowie Abgeordnete nationaler Parlamente zusammen. Die hier veröffentlichte Abschlusserklärung fasst die zentralen Ergebnisse zusammen.

Internationaler Tag des allgemeinen Informationszugangs

Konferenz mit Medien-Stakeholdern und Repräsentanten zivilgesellschaftlicher Organisationen

Am 28. September 2017 lud das Media-Institute of Southern Africa in Tansania (MISA Tansania) zum Gedenken an den “Internationalen Tag des allgemeinen Informationszugang” Medien-Stakeholder und Repräsentanten zivilgesellschaftlicher Organisationen zu einer gemeinsamen Veranstaltung in Dar es Salaam ein. Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Tansania nahm daran teil. Im Mittelpunkt stand die besondere Bedeutung des Zugangs zu Information für alle Bürger.

"PAMOJA" in Dar es Salaam

Diskussionsrunde mit dem Austauschprojekt "PAMOJA" zur Rolle junger Bürger im Kontext des Klimawandels

Am 13. September 2017 traf sich das studentische Projekt "PAMOJA" mit dem KAS Auslandsbüro in Tansania, um zum Thema "Klimawandel in Tansania und Deutschland - Herausforderungen, Chancen und Verantwortlichkeiten junger Bürger" zu diskutieren.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.