Vortrag

Westliche Werte und neue Bedrohungen -

Militärintervention und Völkerrecht

.

Details

Unser Thema:Die heftigen Auseinandersetzungen im UN-Sicherheitsrat im Vorfeld des Irakkrieges, der Krieg der NATO gegen Serbien 1999 und der Angriff der USA auf Afghanistan verdeutlichen einmal mehr, dass vor allem nach dem 11. September die sicherheitspolitischen Notwendigkeiten ("vorbeugende Militärschläge") nicht mehr mit dem Völkerrecht in Einklang stehen. Es besteht die Gefahr, dass das Völkerrecht zum "zahnlosen Tiger" wird und dass das Recht des Stärkeren siegen wird. Die Entwicklung wollen wir mit Ihnen, Erich G. Fritz und Dr. Karl-Heinz Kamp, einem Fachmann auf dem Gebiet der Sicherheittspolitik, diskutieren. Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dortmund, Auslandsgesellschaft

Referenten

  • Dr. Karl-Heinz Kamp
    • Leiter Ressort Außnpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Moderation: Erich G. Fritz MdB
    Kontakt

    Dr. Marco Arndt

    Dr

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter | stellv. Vorsitzender des Betriebsrates

    Marco.Arndt@kas.de +49 2241 246-2375 +49 2241 246-52375

    Bereitgestellt von

    Regionalbüro Westfalen