Publikationen

OSZE / flickr / CC BY-SA 2.0

Länderberichte

Ergebnisse der Parlamentswahlen in Usbekistan

von Ronny Dirk Heine, Asis Tatibajew

Den vorläufigen Höhepunkt eines seit drei Jahren anhaltenden rasanten gesellschaftlichen Wandels in Usbekistan stellten die Parlamentswahlen vom 22. Dezember 2019 dar. Unter dem Motto „Neues Usbekistan – neue Wahlen“ kündigte die usbekische Regierung die ersten freien Parlamentswahlen seit der Unabhängigkeit des Landes an. Alle bisherigen Parlamentswahlen in Usbekistan fanden unter strenger administrativer und politischer Kontrolle und ohne Wettbewerb statt. Wahlberechtigt waren 20,6 Millionen Bürger, davon zwei Millionen Erstwähler. Für die 150 Sitze im Parlament bewarben sich 750 Kandidaten von fünf Parteien. Konnte in 125 von insgesamt 150 Wahlkreisen bereits in der ersten Runde ein klares Ergebnis erzielt werden, fand in den restlichen Wahlkreisen am 5. Januar 2020 eine Stichwahl statt.
wikipedia/upyernoz/CC BY 2.0

Länderberichte

Parlamentswahlen in Usbekistan

von Ronny Dirk Heine

Ein Land am Wendepunkt
„Neues Usbekistan – neue Wahlen“. Unter diesem Motto finden in Usbekistan am 22. Dezember Parlamentswahlen statt. Viele internationale Organisationen entsenden ihre Beobachtermissionen ins Land. Der Verlauf der Parlamentswahlen ist einerseits ein Prüfstein für die Nachhaltigkeit der eingeschlagenen politischen Änderungen im Land und andererseits auch ein Stimmungstest für den Präsidenten.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 14

von Thomas Kunze

SECURITY CHALLENGES IN CENTRAL ASIA
This issue focusses upon several important events and trends, which showcase the political and economic dynamism of the region.
kremlin.ru/Wikimedia/CC BY 4.0

Länderberichte

Innenpolitische Krise in Kirgisistan

von Thomas Kunze

Worum es beim Konflikt zwischen Präsident Dscheenbekow und dessen Vorgänger geht
Vor unseren Augen spielt sich in Kirgisistan eine akute innenpolitische Krise ab. Auslöser dafür ist ein offener Konflikt zwischen dem amtierenden kirgisischen Präsidenten Sooronbaj Dscheenbekow und dem Ex-Präsidenten Almasbek Atambajew. Im Mittelpunkt dieser Auseinandersetzung stehen sowohl persönliche Motive als auch ein seit langem schwelender Konflikt zweier politischer Lager, die sich für verschiedene Entwicklungsrichtungen des Landes einsetzen.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 13

von Thomas Kunze

Security Challenges in Central Asia
This issue focusses upon several important events and processes, most of which reflect the growing competition amongst the various interests in the region, as well as the incremental transformation of the key actors’ political and economic strategies towards Central Asia and its regional organisations.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 12

von Thomas Kunze

Security Challenges in Central Asia
This issue focusses upon several important events, some of which are already fundamentally changing the situation in Central Asia.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 11

von Thomas Kunze

SECURITY CHALLENGES IN CENTRAL ASIA
The eleventh issue of the Russian and Persian language publication digest on regional security challenges in Central Asia. This issue focusses upon several important trends, which may determine the balance of power and shape the political, economic, linguistic and demographic situation in the region in 2019.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 10

von Thomas Kunze

Security challenges in central asia
This issue focusses upon the further development of a wide range of themes and processes, which have shaped the region’s political, economic and ideological landscape in 2018.

Einzeltitel

Central Asia Digest Nr. 9

von Thomas Kunze

Security Challenges in Central Asia
The ninth issue of the Russian and Persian language publication digest on regional security challenges in Central Asia. This issue is dedicated to the analysis of certain economic, financial and energy processes in Central Asia.

Einzeltitel

Centralasia Digest Nr. 8

The eighth issue of the Russian and Persian language publication digest on regional security challenges in Central Asia