Event

Gründungsveranstaltung des Freundeskreises der KAS in Japan

Um der Arbeit der Stiftung eine gute Basis zu schaffen, ist die Gründung eines Freundeskreises der KAS in Japan vorgesehen. Dieser soll die Stiftung bei ihren Aktivitäten in Japan unterstützen sowie den Dialog zwischen den zwei Ländern fördern.

Details

50 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur wohnten der

feierlichen Gründungsveranstaltung im Industrieklub Japan bei.

Der Einladung waren auch 12 Vorstandsmitglieder des koreanischen

Altstipendiatenvereins (KAVKAS) gefolgt.

In seiner Grußansprache begrüßte S.E. Botschafter Hans-Joachim Daerr

die Gründung des Freundeskreises als ein sehr willkommenes zusätzliches

Forum nicht nur zur Pflege der deutsch-japanischen Beziehungen, sondern

auch von Trialogen zwischen Deutschland, Japan und seinen ostasiatischen

Nachbarländern und er wünschte der Tomo-no-Kai für ihre künftigen

Aktivitäten viel Glück und Erfolg.

Anschließend berichtete Professor Dr. Shim Ik-sup, der Vorsitzende von

KAVKAS, aus dem bereits 20-jährigen Vereinsleben der koreanischen

KAS-Altstipendiaten und hob das Potenzial der beiden Stiftungsnetzwerke in

Korea und Japan zur Förderung des internationalen Verständnisses hervor.

Sehr begrüßt wurde die Ankündigung, dass es 2010 seit sehr langer

Unterbrechung erstmals wieder eine gemeinsame Auswahltagung für

Stipendienbewerber aus Japan und Korea in Tokyo geben werde, da in beiden

Ländern ein großes Interesse an Langzeitstipendien in Deutschland

bestehe.

Es ist vorgesehen, dass Herr Georg Löer, ein ausgewiesener Landeskenner,

den KAS-Freundeskreis künftig als dessen Vorsitzender führen wird und

ihm dabei Dr. Akio Konuma, der in Siegen promoviert hat, als

Geschäftsführer zur Seite steht.

Add to the calendar

Venue

Tokyo

Contact

Dr. Colin Dürkop

Gründungsveranstaltung des Freundeskreises der KAS in Japan