Forum

FAMILIE STÄRKEN

Forum

Zusammen mit der Vaterlandsunion und dem Institut für Demokratische Politik richtet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Forum "Familie Stärken" aus.

Details

Familie ist die Grundlage des Staates und der Gesellschaft. In der Familie werden grundlegende ethische und kulturelle Werte geschaffen, die den Wohl jedes einzelnen gewähren und zum historischen Überleben des Litauischen Staates und litauischen Volkes beitragen.

Heute spricht man immer mehr darüber, dass Familie zum Auslaufmodell geworden ist: Die Zahl der unehelichen Kinder steigt, Familiengründung ist „out“, die Geburtenrate sinkt, die Zahl der allein stehenden Eltern nimmt zu. In Hinsicht auf den kulturellen und sozialen Wandel in der modernen Gesellschaft entsteht der Bedarf nach neuem familienpolitischen Paradigma, das den gesellschaftlichen Entwicklungen entspricht und die Menschenwürde und Sakralität des Lebens bewahrt.

Diese Themen werden im Mittelpunkt unseres Forums „Familie Stärken“ stehen, das wir in Zusammenarbeit mit der Vaterlandunion und dem Institut für demokratische Politik in der Hafenstadt Klaipėda am 25. April durchführen werden.

PROGRAMM

14:00 Eröffnung der Konferenz

Die Veranstaltung fängt mit einer Aktion zur Familienunterstützung an: Weiße Tauben werden ins Freie gelassen.

14:30 Begrüßung

Dr. Mantas Adomėnas, Präsident des Instituts für Demokratische Politik

Bischof Jonas Boruta, Bistum der Kreisstadt Telšiai

Herr Naglis Puteikis, Mitglied des Stadtrates der Stadt Klaipėda, Vorsitzender des Kreisverbandes der Vaterlandsunion in Klaipėda

Panel I:

ModerationFrau Agnė Bilotaitė

14:45 Filmvorschau „Kinder über Familie“

14:50Familie: Zukunftsgarantie eines Staates

Frau Irena Degutienė, MdP

15:05 Herausforderungen des EU-Rechts für litauische Familienpolitik

Frau Vilija Aleknaitė – Abramikienė, MdP

15:20 Welche Rolle spielt die Auffassung von Familie in der Gesellschaft?

Herr Mindaugas Sabutis, Bischof der Litauischen Evangelisch-Lutherischen Kirche

15:35 Warum ist die Familienpolitik die Grundlage der konservativen Politik?

Dr. Mantas Adomėnas, Präsident des Instituts für Demokratische Politik

15:50 - 16:20 Kaffeepause

Panel II:

ModerationFrau Agnė Bilotaitė und Dr. Mantas Adomėnas

16:20 Erfahrung des Dritten Sektors: Der nationale Familien- und Elternverband

Herr Saulius Šopaga, Mitglied des nationalen Familien- und Elternverbandes

16:35 Die Familie: Eintrag in der Roten Liste?

Herr Vaidotas Levickis, Dozent an der Internationalen Universität LCC

16:50 Zwischenmenschliche Beziehungen und ihre Bedeutung für das Familienleben

Frau Jurgita Poškienė, Leiterin des Zentrums für Sozialhilfe und psychologische Betreuung der Stadt Klaipėda

17:05Diskussion und Schlussfolgerungen

Dr. Mantas Adomėnas, Präsident des Instituts für Demokratische Politik

18:00 Ende der Konferenz

Add to the calendar

Venue

Stadtverwaltung der Stadt Klaipėda, Liepų g. 11, Klaipėda

FAMILIE STÄRKEN