Event Reports

Versus – A 21st Century Government: What Should It Be?

by Janina Mangold
Solange Regierungen demokratisch von einer Gesellschaft gewählt werden, solange setzen sich diese Gesellschaften auf manchmal mehr und manchmal weniger friedvolle Art und Weise mit ihnen auseinander. Derzeit herrsche, laut Moderator Reischauer, eine beträchtliche Unzufriedenheit mit der amerikanischen Regierung. Im März 2010 waren 52 Prozent der amerikanischen Bevölkerung der Ansicht, dass die Regierung zu groß und zu mächtig sei. 77 Prozent verbanden mit der Regierung sogar verärgerte, frustrierte Erfahrungen.