Publicador de contenidos

Notas de acontecimientos

Publicador de contenidos

Referendum mit Signalwirkungen in der argentinischen Provinz Misiones

Vordergründig ging es um die Zustimmung oder Ablehnung einer von Gouverneur Rovira vorangetriebenen Verfassungsänderung mit dem Ziel, die Beschränkung der Gouverneursamtszeiten aufzuheben und die Möglichkeit einer unbegrenzten Wiederwahl einzuführen. Aber es ging um mehr.

„Papeleras“ am Rio Uruguay – Ein notwendiger Konflikt?

Der Konflikt zwischen den Regierungen Argentiniens und Uruguays um den Bau zweier Zellulosefabriken (papeleras) in Fray Bentos am gemeinsamen Grenzfluss Rio Uruguay hat mittlerweile weit über den nationalen Rahmen beider Länder hinaus auch in der internationalen Presse ein Echo gefunden und an Bedeutung gewonnen, ist zu einem zentralen Punkt in den Agendas der Regierungen beider Länder geworden.

Argentinien in der ersten Hälfte des Jahres 2006

Drei Jahre nach seinem Amtsantritt hat Präsident Nestor Kirchner auf der Grundlage seiner populistischen Regierungsführung ein hohes Maß an politischer Macht akkumulieren können. Dabei nutzte er den Vorteil der wirtschaftlichen Konjunktur und günstiger weltwirtschaftlicher Bedingungen.

Argentinien nach der Wahl

Zwei klare Sieger und viele offene Fragen

Argentinien vor der Wahl

Am 23. Oktober wird in Argentinien gewählt. Formal geht es um eine Teilerneuerung des Kongresses -die Hälfte der Abgeordnetenmandate und ein Drittel der Senatoren-, politisch steht jedoch weitaus mehr auf dem Spiel.

Publicador de contenidos

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.