Publicador de contenidos

Lanzamiento de libro

"Die Vertriebenen von 1939 ..."

Buchpräsentation und Film über die Aussiedlungsaktionen gegen die polnische Bevölkerung

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung

Publicador de contenidos

Detalles

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein in Deutschland kaum bekanntes Kapitel der Geschichte sind die Deportationen von ca. 1,5 Millionen polnischer Bürger christlichen und jüdischen Glaubens aus den westlichen und nördlichen Regionen der II. Polnischen Republik, die 1939 völker-rechtswidrig ins „Dritte Reich“ eingegliedert wurden.

Das ist das Thema des Buches „Die Vertriebenen von 1939…" und des Filmes „Eine blonde Provinz“.

Das Buch zeigt über 200 historische Fotos und Dokumente, die den Verlauf und den historischen Kontext der Deportationen polnischer Bürger und ihr kollektives Traumata darstellen. Es wurde vom Bund der polnischen Städte und dem Institut des Nationalen Gedenkens (IPN) in Polen 2015 herausgegeben.

Der Film von Jacek Kubiak u.a. (RBB/ ARTE 2008, 52 Minuten) dokumentiert anhand von konkreten Schicksalen in berührender Weise dieses immer noch belastende Kapitel unserer Geschichte.

Zu der Buchpräsentation und der thematisch darauf bezogenen Filmvorführung laden wir Sie herzlich ein.

Bringen Sie Ihre Fragen und Anmerkungen ein.

Stephan Raabe

Landesbeauftragter für Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jacek Kubiak, geb. 1957, Mitbegründer der Solidarność in Poznań, seit 1989 Journalist, inzwischen mit einer eigenen TV-Produktion, Koautor des Buches "Die Vertriebenen von 1939…", Autor von mehr als einem Dutzend Filmen zu Themen aus dem Bereich der deutsch-polnischen Verhältnisse. Für seinen Film "Eine blonde Provinz" erhielt er 2010 gemeinsam mit Klaus Salge den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis.

Compartir

Publicador de contenidos

añadir al calendario

Lugar

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 17,
14473 Potsdam
Deutschland

Ubicación

Altavoces

Jacek Kubiak (Journalist);Stephan Raabe (Historiker)
Contacto

Stephan Georg Raabe

Stefan Georg Raabe

Leiter des Auslandsbüros Bosnien und Herzegowina in Sarajevo

Stephan.Raabe@kas.de +387 33 215 240

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Socios

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung