Publicador de contenidos

Discusión

Die Kreisgebietsreform in der Diskussion

Vortrag und Diskussion

Publicador de contenidos

Detalles

Brandenburgs Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung weisen auch in Zukunft eine heterogene Entwicklung auf. Während auf der einen Seite die äußeren Gebiete Brandenburgs auch in Zukunft eine sinkende Bevölkerungszahl aufweisen werden, kann das Berliner Umland Bevölkerungszuwächse verzeichnen.

Eine vom Brandenburger Landtag eingesetzte Enquete Kommission kam zu dem Ergebnis, dass durch den demographischen Wandel und zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der brandenburgischen Kommunalverwaltungen eine Verwaltungsstrukturreform notwendig sei.Vor allem die – teilweise - Vergrößerung der Landkreise und die damit verbundene Befürchtung sinkender Bürgernähe und steigender Fahrtwege führen jedoch zu kritischen Diskussionen über die Kreisgebietsreform.

Wir laden Sie herzlich ein, darüber mit Prof. Klüter, seit 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Regionale Geografie an der Universität Greifswald und Sebastian Steineke MdB zu diskutieren.

Stephan Raabe, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung

Compartir

Publicador de contenidos

añadir al calendario

Lugar

CAFÉ TASCA, Regattastraße 9, 16816 Neuruppin

Altavoces

Prof. Dr. Helmut Klüter, Leiter des Lehr- und Forschungsbereiches Regionale Geographie der Universität Greifswald; Sebastian Steineke MdB
Contacto

Michael Günther

Michael Günther bild

Projekt-Referent des Politischen Bildungsforums Brandenburg

Michael.Guenther@kas.de +49 331 74887613
Neugliederung Brandenburg Karte: NordNordWest, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos