Transmisión en vivo

Die Sicht Israels auf den Umgang mit Antisemitismus in Deutschland

Veranstaltung im Rahmen des DenkTags 2021

Facebook-Live-Gespräch

Detalles

Anita Haviv Anita Haviv
Anita Haviv

Der 27. Januar – Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz – ist seit 1996 in Deutschland offizieller Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt dies seit vielen Jahren zum Anlass für bundesweite Zeitzeugengespräche und Vortragsveranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen. In dem bundesweiten Internetwettbewerb "denkt@g" unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Norbert Lammert werden überdies junge Leute dazu aufgerufen, sich mit der Erinnerung an Shoa und NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Antisemitismus,  Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit auseinanderzusetzen.

Wir sprechen aus diesem Anlass mit Anita Haviv-Horiner über die Sicht Israels auf den Umgang mit wachsendem Antisemitismus in Deutschland. 2019 veröffentlichte sie das Buch „In Europa nichts Neues? Israelische Blicke auf Antisemitismus heute“. Ihre Interviews mit israelischen Juden, die Teile ihres Lebens in Europa  verbracht haben, zeichnen ein komplexes Bild unterschiedlicher Wahrnehmungen.

Falls Sie über ein Facebook-Konto verfügen, können Sie die Veranstaltung live verfolgen und kommentieren sowie Fragen stellen unter https://www.facebook.com/kasbrandenburg.

Falls Sie über kein Facebook-Konto verfügen, können Sie die Veranstaltung trotzdem live (oder später als Aufzeichnung abrufen) verfolgen, leider aber keine inhaltlichen Beiträge leisten.

 

Zur Person:

- 1960 in Wien geboren und aufgewachsen

- 1979 Einwanderung nach Israel

- Studium der Literaturwissenschaft an der Universität Tel Aviv

- Ausbildung als Gruppenmoderatorin und Mediatorin

- Seminarmoderation in der Holocaust-Gedenkstätte Massuah

- Verantwortliche für Bildungsprojekte in der Holocaust-Gedenkstätte Beit Terezin

- Stv. Leiterin der Internationalen Abteilung des Diaspora-Museums in Tel Aviv

- Projektmanagerin, Friedrich-Ebert-Stiftung Israel

- Seit 1994 Gründerin und Leiterin der Agentur Israel Encounter Programs

Quelle: www.anitahaviv.com

 

Herzliche Einladung!

Compartir

añadir al calendario

Lugar

https://www.facebook.com/kasbrandenburg/

Altavoces

  • Anita Haviv-Horiner
    • Israel Encounter Programs