Notas de acontecimientos

Realpolitik

de Annalissa Tabarini

Movilidad en la Ciudad de Guatemala

Fomentar una cultura de propuestas y diálogo entre jóvenes.

Am Abend des 19. Februars wurde die Veranstaltungs- und Debattenreihe "Realpolitik" eröffnet. Im Deutschen Club Guatemala versammelten sich 34 interessierte Teilnehmer, um im Rahmen dieses neu geschaffenen Formats aktiv mit zu diskutieren. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es einen Rahmen zu schaffen, bei dem sich Bürger aus Guatemala eine politische Meinung zu unterschiedlichen Gesellschaftsthemen bilden und artikulieren können. Durch eine zunehmende gesellschaftliche Spaltung, soll eine solche Plattform neue Diskurs-Impulse setzen und zivilgesellschaftliches Engagement stärken.

Der Abend wurde mit Vorträgen von Eddy Morataya, zur Mobilität und Stadtplanung für die Stadt Guatemala, sowie vom Mobilitätsexperten, Fabricio Gonzalez, der über alternative Mobilitätslösungen sprach, eröffnet.

Nach den Vorträgen ging es in Gruppen weiter. Hier wurde der Dialogaspekt des Abends gefördert. Jeder Teilnehmer war aufgefordert, eine Meinung zu äußern und mit Lösungsideen der Diskussion einen Beitrag zu leisten.

Es wurden Lösungsvorschläge zu unterschiedlichen aktuellen Problemen diskutiert, unter anderem zu Themen wie „Finanzierung“, „digitale Alternativen“, „Gesetzgebung“ und „Zusammenarbeit in der Metropolregion Guatemalas“.

Anschließend fand eine kurze Präsentation der Teilnehmer, wo sie ihre Ideen selbst den anderen Teilnehmern vorstellen konnten.

 Die Teilnehmer bedankten sich für den Abend und bekundeten sogleich Interesse an weiteren Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen.

Compartir

Personas de contacto

Annalissa Tabarini

Annalissa Tabarini bild

Coordinadora becas

annalissa.tabarini@kas.de +502 2380-5122 +502 2380-5115
expositor