Publicador de contenidos

Conferencia

Europäische Sicherheit inmitten globaler Machtverschiebungen

Vortrag und anschließende Diskussion mit 4-Sterne-General a.D. Hans-Lothar Domröse

Publicador de contenidos

Detalles

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands und seiner europäischen und transatlantischen Bündnispartner von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Vor fast genau zwei Jahren bricht Putins Russland – in Fortführung der 2014 erfolgten Krimannexion und des Krieges im Donbass – erneut mit dem Völkerrecht und der europäischen Friedensordnung, die auf der Überzeugung basiert, dass Grenzen nie mehr mit Gewalt verschoben werden dürfen.

 

Die vermeintliche Gewissheit, dass die schiere Existenz der North Atlantic Treaty Organisation (NATO) ihren Mitgliedern Frieden und Sicherheit beschert, ist ins Wanken geraten. Andauernder Frieden auf dem europäischen Kontinent ist, wie wir ihn – mit Ausnahme der Jugoslawienkriege in den 1990er Jahren – seit mehr als 75 Jahren kennen, nicht mehr selbstverständlich. Im Zuge dieser kriegerischen Auseinandersetzung wird die Weltöffentlichkeit Zeuge eines Wettbewerbs zwischen den Systemen Diktatur und freiheitlich demokratischer Werteordnung.

 

Mit einem Experten bewerten wir die aktuelle Situation und fragen nach der Sicherheit Europas. Sie sind zu dieser Veranstaltung im Rathaus Everswinkel herzlich eingeladen. 

 

Der Referent: 4-Sterne General a.D. Hans-Lothar Domröse hatte nach seinem Eintritt in die Bundeswehr 1973 zahlreiche herausgehobene Verwendungen. So war er u.a. Chef des Stabes ISAF in Kabul, kommandierender General des Eurokorps in Straßburg und Befehlshaber über das Allied Joint Forces Command in Brunssum (Niederlande).
Während seiner langjährigen internationalen Tätigkeiten wurden dem Nato-General zahlreiche Verdienstorden verliehen.

 

Zu dieser Veranstaltung lädt das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit der VHS Warendorf und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Westfalen-Lippe ein.

Programa

Programm

19:00 Uhr - 21:15 Uhr

 

Begrüßung und Einführung

Malte Bock

Referent im Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

Jens Effkemann

Regionalgeschäftsführer Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Westfalen-Lippe

Europäische Sicherheit inmitten globaler Machtverschiebungen

 

Vortrag

Hans-Lothar Domröse

NATO-General a.D.

 

Fragen und Diskussion mit dem Publikum

Hans-Lothar Domröse

 

im Gespräch mit

 

Rolf Zurbrüggen

Leiter der Volkshochschule Warendorf; Moderation

Organisatorisches

Die Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung möglich – bitte über das Anmeldeformular bei der Veranstaltungsankündigung unter www.kas.de/westfalen. Sie gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten. 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf. Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir um kurze Information vor Ort.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.
 

Compartir

Publicador de contenidos

añadir al calendario

Lugar

Rathaus Everswinkel | Am Magnusplatz 30 | 48351 Everswinkel (Sitzungssaal)

Altavoces

  • Hans-Lothar Domröse
    • General a.D.
  • Jens Effkemann
    • Rolf Zurbrüggen
      Contacto

      Malte Bock

      Malte

      Referent Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

      malte.bock@kas.de +49 231-1087777-6
      Contacto

      Sandra Nolte

      Portrait

      Sachbearbeiterin Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

      sandra.nolte@kas.de +49 231-1087777-0