Discussion dexperts
Complet

Politischer Salon in Cadenabbia (Comer See/Italien)

30. Jahre deutsch-polnische Partnerschaft

Fachgespräch mit Experten und Interessierten am Sommersitz Konrad Adenauers (Teilnehmerbeitrag: 200 € DZ, 240 € EZ)

Détails

Am 14. November 1990, wenige Wochen nach der Deutschen Wiedervereinigung, wurde der deutsch-polnische Grenzvertrag in Warschau geschlossen, der die nach dem Zweiten Weltkrieg gezogene neue Grenze zwischen Deutschland und Polen bestätigte: damit war die Grenzfrage, die so lange zwischen beiden Ländern stand, endgültig völkerrechtlich beantwortet.

Der deutsch-polnische Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag wurde am 17. Juni 1991 in Bonn von Bundeskanzler Helmut Kohl, Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Ministerpräsident Jan Krzysztof Bielecki und Außenminister Krzysztof Skubiszewski unterzeichnet. Nach bewegten und ereignisreichen 30 Jahren, in denen Polen vom Nachbarn zum Partner in der NATO und der EU wurde und sich als freies demokratisches Land entwickelte, ziehen wir eine Bilanz: Was hat der Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag bewirkt, wo stehen die Beziehungen heute und wie sind die Perspektiven der Zusammenarbeit in der Zukunft.

Während der Tagung sind Sie Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung; die Kosten für die An- und Abreise sowie für Getränke und sonstiges tragen Sie selber. Das Programm kann sich je nach Wetter etwas zeitlich verschieben.

Programme

Villa la Collina, Cadenabbia Konrad-Adenauer-Stiftung
Siehe die PDF-Datei mit dem Programm rechts auf dieser Seite.

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Cadenabbia
Via Roma 11,
I-22011 Griante-Cadenabbia (CO)
Italie
Zur Webseite

Voie d'accès

Reférences

  • Prof. Dr. Waldemar Czachur
    • Warschau
  • Dr. Agnieszka Łada
    • Darmstadt
  • Katarzyna Goebel
    • Berlin
  • Prof. Dr. Pierre-Frédéric Weber
    • Stettin
    • und weitere
Contact

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15