Reportages pays

Drei Jahre IBK – Eine Bilanz

de Christina Wagner
Im März 2012 fielen die demokratischen Strukturen durch einen Militärputsch und die Besetzung von zwei Dritteln des malischen Staatsgebietes durch rebellierende Tuareg und islamistische Terroristen zusammen. Im Juli 2013 wurde Ibrahim Boubacar Keita, kurz IBK genannt, mit überwältigender Mehrheit zum Staatspräsidenten gewählt. Er sollte das Land aus der Krise holen. Nach dreijähriger Amtszeit ist es an der Zeit, die Ergebnisse seiner Präsidentschaft genauer unter die Lupe zu nehmen.

Den gesamten Länderbericht inkl. Fußnoten können Sie als PDF herunterladen.

partager

Interlocuteur

Thomas Schiller

Thomas Schiller bild

Directeur Programme regional Sahel

thomas.schiller@kas.de +223 20 23 00 36