Fachkonferenz

Palliative Geriatrie können wir uns nicht (mehr) leisten!?

Warum wir sie trotzdem brauchen und wie wir sie gestalten können.

14. Fachtagung Palliative Geriatrie in Berlin

Details

Gute Begleitung und Betreuung alter und sterbender Menschen müssen wir uns leisten können - und wollen. Die Ressourcen für Menschen in der Altenhilfe werden in vielen Ländern immer knapper. Häufig haben wir wenig Zeit, um für andere und für uns selbst gut zu sorgen. Macht Palliative Geriatrie so noch Sinn? Ist sie überhaupt möglich? Wir sagen ja, gerade auch unter schwierigen Umständen!

Unsere Tagung zeigt auf, was in der Palliativen Geriatrie möglich ist und was wie getan werden sollte. Würdigen und feiern wir die Palliative Geriatrie und AltersHospizarbeit und drücken allen, die sich für hochbetagte und hilfsbedürftige Menschen einsetzen - professionell, ehrenamtlich, angehörig oder zivilgesellschaftlich - unsere Wertschätzung aus.

Neunundzwanzig Mitwirkende aus der nationalen und internationalen Praxis und Wissenschaft erörtern im Forum und in sechs Themen-Sessions die vielfältigen Aspekte von Palliativer Geriatrie. Wir richten uns an ein breites deutschsprachiges Fachpublikum - z. B. Pflegende, Ärzte, Sozialarbeiter oder ehrenamtlich Tätige sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm!

Kooperationsveranstaltung mit dem UNIONHILFSWERK

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

u.a. Prof. Dr. Hermann Brandenburg
Prof. Dr. Michael Ewers
Prof. Dr. Katharina Heimerl
Prof. Dr. Dr. Marina Kojer
Kontakt

Renate Abt

Renate Abt bild

Landesbeauftragte für Berlin und Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin

Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin