Diskussion
ausgebucht

Rüstungsexporte: Überflüssiges oder notwendiges Instrument der Sicherheitspolitik?

Podiumsdiskussion

Details

Deutsche Rüstungsexporte stellen ein kontroverses Thema dar und sorgen immer wieder für lebhafte Diskussionen. Für die einen sind Rüstungsexporte konfliktfördernd und daher noch strenger zu regulieren oder für bestimmte Regionen gar zu verbieten. Für andere hingegen sind sie ein nicht zu unterschätzendes außen- und sicherheitspolitisches Instrument; aus ihrer Sicht unterliegen sie in Deutschland bereits einer restriktiven Genehmigungspraxis. In der gemeinsamen Veranstaltung der GSP-Sektion Berlin und des Politischen Bildungsforums Berlin diskutieren Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über den Umgang mit Rüstungsexporten in Deutschland und deren Relevanz als notwendiges Instrument der Sicherheitspolitik.

 
Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP)

Programm

18.30 Uhr Begrüßung und Einführung

Daniel Feldhaus
Konrad-Adenauer-Stiftung

Jessica Nies
Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Berlin

18.40 Uhr Podiumsdiskussion

Dr. Hans Christoph Atzpodien
Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (BDSV) e.V.


Prof. Dr. Joachim Krause
Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel


Mathias John
Ehrenamtliches Vorstandsmitglied von Amnesty International Deutschland


Moderation:
Jessica Nies
GSP-Sektion Berlin

20.00 Uhr Abschluss

Nach der Diskussion laden wir Sie zu einem kleinen Empfang ein.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Hans Christoph Atzpodien
    • Prof. Dr. Joachim Krause
      • Mathias John
        • Jessica Nies
          Kontakt

          Daniel Feldhaus

          Daniel Feldhaus bild

          Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Politischen Bildungsforum Berlin

          daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806

          Bereitgestellt von

          Bildungsforum Berlin