Vortrag

Die Stimmen von Sarajevo

Über einen vielfältigen Erinnerungsort

Vortrag

Details

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag mit dem Thema:

„Die Stimmen von Sarajevo – Über einen vielfältigen Erinnerungsort“

Die bosnische Stadt Sarajevo ist einer breiten Öffentlichkeit vor allem als Schauplatz jenes Attentats bekannt, das den Auftakt zum Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren bildete.

Sarajevo schöpft seine Einzigartigkeit jedoch aus einem Gepräge ganz unterschiedlicher Zeitschichten, unter denen gerade die osmanische Ära ein entscheidender und in der Erinnerung immer wieder umstrittener Faktor war.

Der Berliner HistorikerProf. Holm Sundhaussen – Doyen der Südosteuropa-Forschung - hat der Geschichte Sarajevos jüngst eine vielbeachtete Monographie gewidmet. In seinem Vortrag gibt er einen Überblick über die Einflüsse und Merkmale, die die Stadt ihrer Zugehörigkeit zum osmanischen, österreichisch-ungarischen und jugoslawischen Herrschaftsbereich verdankt. Dabei geht er sowohl auf soziokulturelle Zusammenhänge als auch auf die symbolische Bedeutung dieser Stadt als multiperspektiven Erinnerungsort ein.

Wann? Dienstag, 29. April 2014 | 19.00 Uhr

Wo? Konrad-Adenauer-Stiftung| Martinistr. 25 | 28195 Bremen

Bitte melden Sie sich an:

telefonisch (Anrufbeantworter 0421-163 00 98),

per Fax: 0421-163 00 99,

oder Email: kas-bremen@kas.de

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung
Domshof 22,
28195 Bremen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Prof. Holm Sundhaussen

Publikation

Sarajevo – Vom Werden und Vergehen eines interkulturellen Erinnerungsortes
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9