독일의 정치 통합과 사회적 통합

본 워크샵을 통해 독일 시스템과 독일 사회를 바라보는 시각을 확장하며 이해의 폭을 넓히고 싶은 대학(원)생, 연구원, 직장인 외 독일 사회에 관심 있는 모든 일반인을 초대합니다.
Jetzt lesen

독일 정치와 선거제도

김세연 의원과 콘라드 아데나워 재단이 함께 정책 강연회를 개최합니다. 최근 국회에서 선거제도 개혁안에 대한 문제로 독일의 정치와 선거제도 논의가 활발하게 이루어지고 있습니다. 이에 노르베르트 람머트 前 독일연방의회 의장이자 現 콘라드 아데나워 재단 총재를 모시고 „독일 정치와 선거제도“라는 주제로 2019년 4월 10일 (수) 오후 2시, 국회의원회관 제2소회의실에서 정책 강연회를 개최합니다. 바쁘시더라도 참석하시어 자리를 빛내 주시면 감사하겠습니다.

„Special Price“ für das Team Konrad-Adenauer-Stiftung Korea

Bürgermeister Park Won-soon überreichte Stefan Samse, stellvertretend für die Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea, einen „Special Price“. Damit würdigte er das Engagement der KAS, auf der koreanischen Halbinsel – ähnlich wie seinerzeit mit dem deutsch-deutschen Sportkalender – im Bereich des Sports Brücken zwischen den Menschen der beiden Koreas zu bauen. Herr Park dankte der KAS für den sportpolitischen Einsatz in Nordkorea und wünschte sich, dass die KAS auch künftig den innerkoreanischen Sportaustausch begleitet und unterstützt.

Internationale Konferenz über das Zusammenführen von Schulsystemen nach Wiedervereinigung: Beispiele aus Deutschland und Perspektiven für Korea

Transformation von Schulsystemen

Gerald Heinze vom Sächsischen Kultusministerium wird mit koreanischen Bildungswissenschaftlern und Vertretern der Yeomyung Schule für nordkoreanische Geflüchtete über die Herausforderung der Zusammenführung von Bildungssystemen sprechen. Während Herr Heinze die Erfahrungen Deutschlands mit der Transformation des Schulsystems nach der Wiedervereinigung teilen wird, werden die koreanischen Referenten einen Blick auf die denkbaren bildungspolitischen Szenarien bei einer sich fortentwickelnden Annäherung der beiden Koreas werfen.

Internationale Konferenz zum Umgang mit der 4. Industriellen Revolution in Deutschland und Korea

Strategien für die Industrie 4.0

Clemens Otte vom Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. diskutierte mit koreanischen Vertretern aus Wissenschaft und Politik über Wege, die Technologien der Industrie 4.0 in der Wirtschaft zu etablieren und gleichzeitig einen gesellschaftlichen Konsens zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern herzustellen.

Zweitägige Internationale Konferenz in Zusammenarbeit mit der Korea University

Verfassungsgerichtbarkeit und Demokratie

Aus Deutschland eingeladene Rechtsexperten diskutierten mit ihren koreanischen Kollegen zwei Tage lang über das Verhältnis zwischen Justiz und Politik. Im besonderen Fokus der Debatten standen dabei die Rolle der Verfassungsgerichte, sowie die Unabhängigkeit der Justiz, insbesondere der Richterinnen und Richter. In Vorträgen und Diskussionen wurde die jeweilige Situation in Deutschland und Korea beleuchtet; auch über den aktuellen Justizskandal in Südkorea wurde ausgiebig gesprochen.

Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine politische Stiftung der Bundesrepublik Deutschland. Mit ihren Programmen und Projekten leistet sie einen aktiven und wirksamen Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit und Verständigung. Die Konrad-Adenauer-Stiftung und ihre Aktivitäten in der Republik Korea werden hier vorgestellt.

Mehr über uns