Diskussion

Gleichberechtigt? Frauen in der DDR

Film- und Diskussionsabend mit der DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier in Duderstadt

Details

Gab es in der DDR Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen? Diese Frage stellt Freya Klier in ihrer Dokumentation Frauen aus verschiedenen Generationen und aus Stadt und Land. Einige ihrer Protagonistinnen verneinen sie, andere sagen ja. Dieser bis heute kontrovers diskutierten Frage wollen wir mit der DDR-Zeitzeugin und Bürgerrechtlerin Freya Klier im persönlichen Gespräch nachgehen und in der Diskussion den Vergleich zwischen Ost und West ziehen.

Der Abend beginnt mit der Vorführung der Dokumentation, im Anschluss spricht die Leiterin des Grenzlandmuseums Eichsfeld, Mira Keune, mit Freya Klier.

Mehr Informationen zum Veranstaltungsort und zur Person.

Freya Klier, geb. 1950 in Dresden. Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin, Dokumentarfilmerin, Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, 1968 erstmalige, 1988 erneute Verhaftung und Ausbürgerung.
Freya Klier, geb. 1950 in Dresden. Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin, Dokumentarfilmerin, Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, 1968 erstmalige, 1988 erneute Verhaftung und Ausbürgerung.

Programm

18.00 Uhr

Begrüßung

Dr. Brigitta Triebel

Konrad-Adenauer-Stiftung

18.10 Uhr

Vorführung des Films von Freya Klier:

"Wenn Mutti früh zur Arbeit geht“

anschließend

Mira Keune

Leiterin des Grenzlandmuseums Eichsfeld,

​​​​​​​im Gespräch mit Freya Klier zu Frauen und Frauenbilder in Ost und West

19.30 Uhr

Stehempfang

Anmeldung & Hinweise

Zur Online-Anmeldung

Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Sie erhalten keine schriftliche Anmeldebestätigung. Fahrt- und Parkkosten können nicht erstattet werden.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und Print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

Ihre Persönlichen Daten werden nach den Datenschutzvorschriften verarbeitet. Dabei halten wir uns an die Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.

Rückmeldungen/Feedback

Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne nach der Veranstaltung an das Politische Bildungsforum Niedersachsen richten:

kas-niedersachsen@kas.de oder an feedback-pb@kas.de

Die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Vortragsraum im Gästebereich, Ursulinenkloster, Neutorstraße 9, 37115 Duderstadt

Referenten

  • Freya Klier
    Kontakt

    Dr. Brigitta Triebel

    Brigitta Triebel Portrait KAS

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    brigitta.triebel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
    Kontakt

    Manuela Herbig

    Manuela Herbig bild

    Sekretärin/Sachbearbeiterin

    Manuela.Herbig@kas.de +49 511 4008098-0 +49 511 4008098-9