Congress
ausgebucht

EDS Council: Die Arktis und die EU

Die EDS (European Democrat Students), ein europaweiter Zusammenschluss von christlich-demokratischen, konservativen und liberalen Studentenverbänden, findet sich zu ihrem diesjährigen EDS Ratstreffen im Mai in Oslo zusammen.

Details

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, die Studenten auf aktuelle Probleme in der Arktis und die Beziehung der Region zur EU näher zu bringen. Entwicklungen in den arktischen Ländern wie der spürbare Klimawandel und die veränderte Sicherheitssituation seit der Ukrainekrise haben durchaus auch Auswirkungen auf die EU, während EU Beschlüsse und Maßnahmen Auswirkungen auf die Entwicklungen in den arktischen Ländern haben. Durch die Veranstaltungsreihe bekommen die 860 jungen Erwachsenen, die hier aus 35 Ländern zusammentrafen, einen Überblick über derzeitige Veränderungen in der Antarktis und den arktischen Ländern und deren Konsequenzen für Umwelt, Wirtschaft, Energie und Sicherheit-

Ablauf

03.05.

17:30

Willkommensreden von Sandra Brammann (Konrad Adenauer Stiftung), Georgios Chatzigeorgiou ( Vorsitzender des EDS)und Hedvig Heyerdahl (Vorsitzende des HS)

18:00

Rede und Diskussion "Brexit, Norwegen und die EU" mit Dr. Angelos Chryussogelos(King’s College London)

04.05.

11:00

Diskussion "Politische und ökologische Entwicklungen in der arktischen Region"

14:00

Besuch des Norwegischen Parlaments

15:30

Rede und Diskussion "Die soziopolitische Landschaft in Norwegen" mit Heidi Nordby Lunde (Abgeordnete der konservativen Partei)

15:50

Rede und Diskussion "Konflikt oder Kooperation? Mögliche Entwicklungen in der arktischen Region" mit Heidi Nordby Lunde (Abgeordnete der konservativen Partei)und Roland Freudenstein (Policy Director des WMCES)

18:00

Rede und Diskussion "Geopolitik und die Arktis"

05.05.

10:00

Rede und Diskussion "Die Energiepartnerschaft zwischen der EU und Norwegen" mit Karl Eirik Schjøtt-Pedersen (Director General der Norwegischen Öl und Gas Association)

11:30

Podiumsdiskussion "Region der neuen Gelegenheiten für Energie"

Kent Gudmundsen (Abgeordneter der konservativen Partei)

Erling Kvadsheim (Leiter der Internationalen Angelegenheiten in der Norwegischen Öl and Gas Association)

Ørjan Birkeland (Statoil)

13:00

Podiumsdiskussion "Umweltpolitische Entwicklungen und wirtschaftliche Gelegenheiten in der arktischen Region"

Tony Tiller (Umweltberater der konservativen Partei)

Tor Christian Sletner (Leiter der Umweltpolitik des Norwegischen Schiffbesitzer Verbands)

14:00

Rede und Diskussion "Der Weg zu nachhaltiger Verfrachtung in der Arktis" mit Amund Drønen Ringdal (Norwegischer Schiffbesitzer Verband)

16:00

Arbeit in Arbeitsgruppen zu den Themen Populismus und Euroskepsis, EU Politik, Menschenrechte und höhere Bildung und Forschung

06.05.

10:00

EDS Ratssitung

Add to the calendar

Venue

Oslo, Norwegen

Contact

Elina Grinhofa

Elina  Klive bild

Project Coordinator

Elina.Grinhofa@kas.de +371-67 331-298 +371-67 331-007