Hintergrundgespräch

Wie steht es um die Beziehungen zwischen PLO und Washington?

Gemeinsam mit der Birzeit School of Government führte die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Hintergrundgespräch zum Verhältnis zwischen den USA und der palästinensischen Führung durch. Sprecher war Dr. Husam Zomlot, bis zuletzt Leiter der PLO-Vertretung in Washington.

Jetzt lesen

Dialogprogramm

Stipendiatinnen und Stipendiaten von KAS und ELES besuchen Ramallah

Das Auslandsbüro Ramallah begrüßte in dieser Woche eine Stipendiatengruppe von KAS und ELES. Bei Gesprächen ging es um die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage. Zudem standen Begegnungen mit jungen Menschen auf der Agenda.

Jetzt lesen

WIR IN DEN MEDIEN

USA und UNRWA: Zur Zukunft der Flüchtlingsfrage

Die US-Regierung hat die finanzielle Unterstützung für die palästinensischen Flüchtlinge stark reduziert. Eine weitere Entscheidung zugunsten Israels. Dabei geht es den meisten Palästinenser nur noch um ein Leben in Menschenwürde. Ein Meinungsartikel von Büroleiter Marc Frings für den Berliner Tagesspiegel.

Jetzt lesen

Made in Palestine – Videoreihe

Die vierteilige Videoreihe stellt verschiedene palästinensische Produkte vor: von Seife und Stein bis hin zu Bier und Keramik. Das Ziel der Reihe ist neben dem Einblick in die Fertigung traditioneller palästinensischer Waren vor allem das Aufzeigen der wirtschaftlichen Herausforderungen in den Palästinensischen Gebieten.

Jetzt lesen

WOCMES 2018

Regionale Verschiebungen und öffentliche Wahrnehmung im Nahen Osten

Beim diesjährigen Congress for Middle Eastern Studies (WOCMES) war die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einem eigenen Beitrag vertreten: Vertreterinnen und Vertreter unseres Expertennetzwerks diskutierten die veränderte geostrategische Regionalordnung und deren Wirkungen auf Palästina und Jordanien.

Jetzt lesen

Auslandsinformationen

Zwischen den Fronten - Zur Rolle der palästinensischen Christen

Unser Büroleiter Marc Frings diskutiert in seinem neuen Beitrag zur Onlineausgabe des KAS-Journals "Auslandsinformationen" die Rolle der palästinensischen Christen. Der Artikel ist ein Zeichen unseres wachsenden Engagements in diesem Themengebiet.

Jetzt lesen

Willkommen

Seit 1996 ist die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in den Palästinensischen Gebieten mit einem eigenen Büro vertreten. Hier, wie weltweit, fördert sie Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Sie setzt sich für die Durchsetzung sozialer und marktwirtschaftlicher Strukturen sowie die Verwirklichung der Menschenrechte ein.

Mehr über uns