Einzeltitel

Combatting Violent Extremism and Terrorism in Asia and Europe

From Cooperation to Collaboration
Die KAS und RSIS haben ihre neuste gemeinsame Publikation veröffentlicht "Combating Violent Extremism and Terrorism in Asia and Europe - From Cooperation to Collaboration".

In den letzten Monaten hat Daesh einen Großteil seines Territoriums im Irak und in Syrien verloren. Viele Kämpfer sind getötet worden oder haben die Konfliktzone verlassen. Obwohl dies kurzfristig die Schlagkraft beeinflussen wird, bedeutet es sicherlich weder den Niedergang des gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus noch das Ende von Daesh als Organisation. Im Gegenteil, Daesh hat seine Struktur dezentralisiert und weltweit expandiert. Insbesondere Europa und Asien verzeichnen einen Anstieg an Aktivitäten. Das Ergebnis der Entwicklungen in Syrien und dem Irak, des Wandels in den Handlungsmustern von Daesh-affiliierten Gruppen sowie der geographischen Ausbreitung des Terrornetzwerkes ist vielmehr eine diversere, heterogenere und schwieriger vorhersagbare Bedrohungslage. Es ist daher unabdingbar, die internationale Kollaboration - nicht nur Kooperation - auf allen Ebenen zu intensivieren, wenn Staaten gewaltbereiten Extremismus erfolgreich und nachhaltig verhindern sowie bekämpfen wollen.

 

Aus diesem Grund hat die Konrad-Adenauer-Stiftung dieses Buch in Zusammenarbeit mit der S. Rajaratnam School of International Studies herausgegeben. Die Beiträge betrachten verschiedene Bereiche der Kollaboration in Europa und Asien und wie diese verbessert werden können. Zusätzlich diskutieren Experten aktuelle Entwicklungen in der Bedrohungslage in beiden Regionen. Es wird insbesondere betrachtet, wie Resilienz und Prävention durch ein besseres Verständnis von Narrativen, des Einsamer Wolf Konzepts, der Rolle von Bildungseinrichtungen als Rekrutierungskanälen und des Bedarfs für den Schutz von Menschenrechten verbessert werden können.

 

Preface

Christian Echle and Rohan Gunaratna

 

The Philippines after Marawi

Ma. Concepcion B. Clamor

 

Indonesia: The Emerging Daesh-Centric Threat Landscape

Sulastiana

 

Impact of the Rohingya Crisis on the Threat Landscape at the Myanmar-Bangladesh border

Iftekharul Bashar

 

The Jihadist Threat in Europe

Lorenzo Vidino and Francesco Marone

 

Patterns of Lone Attackers

Jelle van Buuren

 

The Use of Narratives by Terrorists and How to Prevent Their Resonance: Hedging, Legacy-Nostalgia and Its Counterstrategy Implications

Haroro J. Ingram

 

The Fight against Jihadist Terrorism: Safeguarding Fundamental Freedoms and Human Rights

Elina Ettmüller

 

The Role of Universities and Schools in Countering and Preventing Violent Extremism: Malaysian Experience

Ahmad El-Muhammady


ASEAN’s Greatest Counter-Terrorism Challenge: The Shift from “Need to Know” to Smart to Share

Rohan Gunaratna

 

Securing Borders Collaboratively to Prevent the Movement of Foreign of Terrorist Fighters

Simon Deignan and Thomas Wuchte

 

Multi-stakeholder Engagement in Rehabilitation

Malkanthi Hettiarachchi

 

The Role of Families and Civil Society in Detecting Radicalisation and Promoting Disengagement from Violent Extremism

Michele Grossman

 

Preventing and Countering Violent Extremism: The Singapore’s Approach

Sabariah Binte Mohamed Hussin