Veranstaltungen

Seminar

Die Medien Senegals angesichts der Herausforderungen der Migration

Fortbildung der Journalisten der Senegalesischen Presseagentur
In diesem Seminar der Senegalesischen Presseagentur geht es eines Teils darum, die Herausforderungen der Migrationspolitik der exponierten Region Tambacounda besser zu verstehen und zu analysieren und weiterhin darum, die Rolle der Presse im Migrationsprozess zu beleuchten und die besonderen Anforderungen der Informationsbehandlung in diesem Bereich zu erarbeiten. Am letzten Tag wird die Medienberichterstattung der Präsidentschaftswahlen vom 24. Februer 2019 analysiert und ein Ausblick auf die Mediendarstellung der kommenden Lokalwahlen gegeben.

Seminar

Kriminalität in Grenzregionen

Waffen und Drogenschmuttel im Kontext von Migration zwischen Mali, Guinea und Senegal
KAS und MALAO organisieren in Kédougou, im Grenzgebiet zwischen Mali und Guinea, ein Seminar über die Kriminalität in Grenzregionen, Waffen- und Drogenschmuggel im Kontext von Migration zwischen Mali, Guinea und Senegal.

Kongress

Interreligiöser Dialog: Religion und wirtschaftliche Entwicklung

Das diesjährige internationale Kolloquium zum interreligiösen Dialog stellt "Religion und wirtschaftliche Entwicklung" in den Mittelpunkt. Experten aus vier Religionen: Christentum, Islam, Judaismus und Traditionellen afrikanischen Religionen kommen zum Austausch nach Dakar.

Seminar

Organisierte Kriminalität und irreguläre Migration

Zusammenhänge und Finanzströme
KAS und MALAO organisieren in St Louis ein Reflexionsseminar über die organisierte Kriminalität und irreguläre Migration, wobei besonders die Zusammenhänge und die Finanzströme analysiert werden.

Unternehmerjahresversammlung 2019

1. Erklärung des CNP-Präsidenten zu Umwelt und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen 2. Internationale Ausstellung für digitale Wirtschaft (SIPEN 2019). 3. Rundtisch über die Geschlechtsvielfalt und den Zugang von Frauen zu Führungsstellen im Unternehmen. 4. Internationales Forum zu "Managementinnovation und HR-Transformation". 5. Symposium über die kontinentale Freihandelszone (ZLECAF). 6. Dakar lndustries 2019 - Zukunft von Made in Senegal - Konferenz / Austellung

Forum

Jugend-Gipfel in Dakar: Jugend und Politik

Die Erwartungen der jungen Generation an das Superwahljahr 2019
Die KAS und er nationale Jugendrat CNJS organisieren den jährlichen Jugend-Gipfel in Dakar zum Thema Jugend und Politik. Diskutiert wird über die Erwartungen der jungen Generation an das Superwahljahr 2019.

Expertengespräch: Senegal nach den Präsidentschaftswahlen 2019_Was sind die Perspektiven?

Kommentare zu den Wahlen und zum neuen Präsidenten Dialogangebot. Diskussion über die wirtschftlichen und sozialen Orientierungen während des neuen Mandats. Diskussion über institutionnelle Reformen und politische Governance.

Fachkonferenz

Europa und Afrika

Herausforderungen einer neuen Nachbarschaftspolitik
Konferenz mit Roland Theis, Staatssekretär für Justiz und Europa des Saarlandes, über die Frage: Europa und Afrika, Herausforderungen einer neuen Nachbarschaftspolitik

Forum

Frauen in ländlichen Regionen vor den Kommunalwahlen

Frauen auf die Wählerlisten und in die gewählten Instanzen
KAS und GRAIF organisieren in Thies ein großes Forum für die Frauen der Region Thies. Es geht um ihre aktive Beteiligung an den für Dezember vorgesehenen Kommunalwahlen und vor allem darum, dass möglichst viele engagierte Frauen auf guten Listenplätzen Chancen auf eine Wahl in die Kommunalräte erhalten.

Digitale Transformation im Unternehmen

Mitglieder des nationalen Arbeitgeberverbandes werden aktiv über Digitalisierung und Datenschutz im Unternehmen diskutieren.

Forum

Intergenerations-Dialog. Die Demographische Dividende und ihre Folgen

Inter-Generations-Forum vom Mouvement Citoyen und der KAS
Ziel dieses Forums ist es, die Problematik der demographischen Dividende zu analyiseren und die Möglichkeiten, Herausforderungen und politischen Ansätze herauszuarbeiten, um die demographische Dividende für die Entwicklung nutzbar zu machen.

Expertengespräch

Rundtischgespräch nach den Präsidentschaftswahlen

Ergebnisse und Perspektiven
KAS und Wathi organisieren ein Rundtischgespräch mit Experten über die Wahlergebnisse und Perspektiven nach den Präsidentschaftswahlen im Februar.

Veranstaltungsberichte

Kolloquiumstexte Religion, Laizismen und Sozialvertrag

Veröffentlichung in frz. Sprache
In diesem Seminarband befinden sich die Originaltexte des Kolloquiums Religion, Laizismen und Sozialvertrag, das die KAS im November 2018 mit ihren Partnern organisiert hat.

Veranstaltungsberichte

Staatssekretäre aus Bund und Land in Dakar

von Thomas Volk

BMZ-Staatssekretärin Dr. Flachsbarth MdB informiert sich über Stiftungsarbeit im Senegal und Saarlands Staatssekretär Theis eröffnet "Academie Adenauer"
Vom 31. März bis 2. April 2019 besuchte auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung der Staatssekretär für Justiz und Europa des Saarlandes, Roland Theis, im Rahmen des Seminars „Europa und Afrika – Herausforderungen einer neuen Nachbarschaftspolitik“ Senegal. Im Mittelpunkt des Aufenthalts von Staatssekretär Theis in dem westafrikanischen Land standen kurz nach den senegalesischen Präsidentschaftswahlen vom 24. Februar dieses Jahres Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern vor Ort.

Veranstaltungsberichte

Newsletter KAS Senegal 01/2019

von Thomas Volk

Newsletter der KAS Senegal

Veranstaltungsberichte

“We can all be entrepreneurs!”

von Magdalena Jetschgo-Morcillo

Netzwerktreffen ehemaliger KAS-Stipendiaten in Dakar
“We can all be entrepreneurs!” Solche oder ähnliche Aufrufe fielen mehrere im Laufe des Netzwerktreffens für ehemalige Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, welches vom 14.- 17. November in der Nähe von Dakar stattfand. Im Zentrum des dreitägigen Treffens stand das Thema wirtschaftliche Entwicklung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Westafrika. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Kontakt seitens der Stiftung zu den ehemaligen Stipendiaten aus Westafrika zu suchen und aufrecht zu erhalten, aber auch, deren Vernetzung untereinander zu fördern.

Veranstaltungsberichte

Senegalesischer Laizismus und das Verhältnis von Staat und Religion

von Thomas Volk

10. Jubiläum der Konferenz zum Interreligiösen Dialog im Senegal
Am 27./28. November 2018 fand in Dakar zum zehnten Mal die jährlich stattfindende Konferenz zum interreligiösen Dialog im Senegal statt. Die Konferenz wurde in Partnerschaft mit der Botschaft Israels, der Dezentralisierungsvereinigung ASECOD, dem Timbuktu-Institut und der Universität Cheikh Anta Diop in Dakar ausgerichtet. Mehr als 300 Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Militär und Religionen tauschten sich an den zwei Konferenztagen über das Verhältnis von Staat und Religionen im Senegal aus. Im Rahmen der diesjährigen Konferenz stand dabei auch der Austausch mit Experten aus Deutschland und Israel, die über das Verhältnis religiöser Gruppierungen mit dem Staat in ihren jeweiligen Ländern berichteten, auf der Agenda. Der Vergleich zwischen Israel, Deutschland und Senegal ermöglichte den Teilnehmern, mehr über das Verständnis und die Rolle von Religionen in unterschiedlichen Kontexten zu erfahren.

Veranstaltungsberichte

Sicherheitspolitische Herausforderungen in Afrika

von Thomas Volk , Lucas Lamberty , Tinko Weibezahl

Der stellvertretende Generalsekretär Dr. Gerhard Wahlers betont im Senegal die Bedeutung Westafrikas für die europäische Sicherheit
Im Rahmen seines Besuchs nahm der stellvertretende Generalsekretär am Dakar Sicherheitsforum teil, der größten sicherheitspolitischen Konferenz in Afrika. Die KAS werde als wichtiger Partner in Westafrika geschätzt, sagte Wahlers während seines Aufenthalts. Bei der Einweihung der neuen Büroräumlichkeiten der KAS in Dakar lobte er auch die Entwicklung des Landes.

Veranstaltungsberichte

Innovative Ideen für Westafrika

von Thomas Volk

KAS-WASS: Erster westafrikanischer Start-Up-Summit in Dakar
Vom 15. bis 18. Oktober 2018 fand auf Initiative des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung im Senegal der erste westafrikanische Start-Up-Summit in Dakar statt. Gemeinsam mit den senegalesischen Start-Ups jokkolabs (social change hub) und Watu Digital Lab sowie mit Unterstützung der Israelischen Botschaft im Senegal konnten Start-Up-Gründer aus den 15 Staaten der westafrikanischen Wirtschaftsgemein-schaft CEDEAO/ECOWAS sowie aus Deutschland und Israel nach Dakar eingeladen werden.

Veranstaltungsberichte

Frankophone Zusammenarbeit: Saarland und Senegal

von Thomas Volk

Staatssekretär Roland Theis besucht Senegal
Vom 2. bis 4. September 2018 besuchte der Staatssekretär für Justiz und Europa und Bevollmächtigte für Europaangelegenheiten des Saarlands, Roland Theis, auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Senegal. Kurz nach dem ersten Besuch eines deutschen Regierungschefs Ende August im Senegal konnte nunmehr ein Regierungsmitglied eines deutschen Bundeslandes im Senegal zu politischen Gesprächen begrüßt werden.

Veranstaltungsberichte

Marshallplan für Arbeit

von Thomas Volk

Veranstaltung zum Thema „Wirtschaft und Schaffung von Arbeitsplätzen im Senegal“
Am Donnerstag, dem 5. Juli 2018, fand das zweite in Zusammenarbeit mit dem westafrikanischen Think Tank Wathi organisierte Rundtischgespräch in diesem Jahr in den Räumlichkeiten des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Senegal in Dakar statt. Wathi ist ein westafrikanischer Think Tank, der vor allem onlinebasiert arbeitet und Bürgern in allen westafrikanischen Staaten die Möglichkeit bietet, Veröffentlichungen zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen Westafrikas einzureichen und zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Social Media und Start-Ups in Gambia und Senegal

von Thomas Volk

Workshops mit Jungunternehmern und Nachwuchspolitikern
Vom 27. Juni bis 1. Juli 2018 führte das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sitz in Dakar mehrere Veranstaltungen in Gambia und Senegal mit dem aus Deutschland angereisten Startup-Gründer und Social-Media-Experten Juri Schnöller durch. Juri Schnöller ist Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und Mitbegründer von Cosmonauts & Kings, des ersten politischen Tech-Start-Ups in Deutschland.