Expert conference

Brücken bauen in Europa - Europa erzählen

Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung für Wissenschaftler, Politiker, Schriftsteller, Journalisten und Studenten

Traditionsreiche Veranstaltung der KAS dieses Mal in Serbien

Details

Brücken bauen in Europa
Brücken bauen in Europa

Berühmte Schriftsteller, Journalisten, Politiker, Wissenschaftler sowie Vertreter von Religionsgemeinschaften und junge Menschen aus ganz Europa werden sich, vom 03. - 04.Juni 2019, in Novi Sad auf der Literaturkonferenz „Brücken bauen in Europa – Europa erzählen“ versammeln.

Die Rede ist von der traditionsreichen Verstaltung, die die Konrad-Adenauer-Stiftung jedes zweite Jahr in verschiedenen europäischen Städten abhält, in diesem Jahr jedoch das erste Mal außerhalb der Europäischen Union, in Novi Sad, der Stadt welche den Titel der Europäischen Jugendhauptstadt 2019 trägt und 2021 die Europäische Kulturhauptstadt sein wird. Die Partner der Konrad-Adenauer-Stiftung in diesem Projekt sind das Parlament der Autonomen Provinz Vojvodina, die Stadt Novi Sad, sowie die Stiftung Novi Sad 2021 – Europäische Kulturhauptstadt und Europäische Jugendhauptstadt.

Zur Eröffnung der Konferenz wird der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemals langjährige Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert zum Thema „Europäische Perspektive in Zeiten des Populismus: zwischen Identität und Integration“ sprechen.

Die Konferenz wird Gespräche und Vorträge umfassen über das heutige Europa aus verschiedenen Winkeln, über politische Aspekte und die Europawahl, über die Erinnerungskultur auf unserem Kontinent, sowie über kulturelles Erbe, über Religion in der Region und religiöse Bildung, aber auch Beiträge zu Ivo Andric, Novalis und Thomas Mann. Weiter werden auch Poesielesungen und die Vorstellung eines Theaterprojektes Teil des Programms sein.

Die Teilnehmer sind Professoren weltweit bekannter Universitäten und Vertreter des politischen, religiösen und kulturellen Leben Deutschlands sowie der Region.

Veranstaltungen wie diese erreichen eine Überwindung von Hindernissen auf dem weg zu einer authentischen, lebendigen europäischen Identität. Sie erinnern daran, dass wenn wir über die Europäische Union, über Europa und Serbien sowie die EU sprechen, nicht nur an Probleme und Vorteile denken, sondern auch an Kultur, Literatur, kulturelles Erbe, Bildung und das Zusammenleben verschiedener Religionen sowie an die Möglichkeit, dass wir, indem wir die Vergangenheit betrachten, das gemeinsame Morgen wählen und verändern.

 

Share

Add to the calendar

Venue

Novi Sad, Serbien

Contact

Gordana Pilipović

Gordana Pilipović bild

Project Coordinator

Gordana.Pilipovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 3285-329