Diskussion am KKI

Zur aktuellen Lage in Griechenland

Das Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 23. April 2015 in Budapest vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in Europa eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Griechenland. mehr…

Fidesz-KDNP kann nicht mobilisieren

Jobbik gewinnt Nachwahl zur Ungarischen Nationalversammlung

Der Kandidat der rechtsextremen Jobbik gewann knapp mit einem Vorsprung von 261 Stimmen und damit in der Geschichte der Partei das erste Direktmandat in der Ungarischen Nationalversammlung. Fidesz-KDNP hält nun 131 von 199 Sitzen in der Ungarischen Nationalversammlung. mehr…

Hochrangige Vertreter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion besuchen Ungarn

Die deutschen Gäste trafen u.a. mit Ministerpräsident Viktor Orbán, Parlamentspräsident László Kövér, FIDESZ-Fraktionsvorsitzenden Antal Rogán, sowie mit dem Minister für Außenwirtschaft und Auswärtiges, Péter Szijjártó, zu politischen Gesprächen zusammen. mehr…


Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine politische Stiftung. Konrad Adenauer und seine Grundsätze sind für uns Leitlinie, Auftrag und Verpflichtung. Wir sind in Deutschland in zwei Bildungszentren und 16 Bildungswerken aktiv. Unsere 80 Auslandsbüros betreuen weltweit mehr als 200 Projekte in über 120 Ländern. In Ungarn sind wir seit 1990 vertreten.

mehr…


Veranstaltungen

7. - 8. Mai
Budapest
Fachkonferenz

Central and Eastern European e-Democracy und e-Government Days 2015

13. Mai
Budapest
Vortrag

Großbritannien nach der Wahl

21. Mai
Symposium

Der Eiserne Vorhang - Wirkungen und Folgen

10. Symposium

Alle Veranstaltungen ›

Bisherige Veranstaltungen

23. Apr.
Budapest
Diskussion

Zur aktuellen Lage in Griechenland

Publikationen

Interkulturelle und religiöse Unterschiede in den gegenwärtigen Konflikten

Fachkonferenz vor 200 Gästen

„Bisher hat der Mensch mit der Natur selbst gekämpft; ab jetzt muss er mit seiner eigenen Natur kämpfen.“ Mit den Worten des ungarischen Wissenschaftlers Dénes Gábor begrüßte Prof. Dr. András Patyi, Rektor der Universität für den [...] mehr…

Zur aktuellen Lage in Griechenland

Diskussion am KKI

Das Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 23. April 2015 in Budapest vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in Europa eine [...] mehr…

Citychangers

Nachhaltige Entwicklung auf Kommunalebene

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat mit dem Robert Schuman Institut (RSI) eine Veranstaltungsserie für Kommunalpolitiker der EVP Schwesterparteien organisiert. Die 12 jungen Teilnehmer aus Mitteleuropa (Bosnien und [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Auslandsbüro Ungarn

Batthyány u. 49.
H - 1015 Budapest
Ungarn
Tel. +36 1 487501-0
Fax +36 1 487501-1