zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Länderberichte

Das Ergebnis der Unterhauswahl vom 8. Juni widersprach allen Erwartungen und war gespickt mit faustdicken Überraschungen. Keine Partei erreichte eine absolute Mehrheit, ein „hung Parliament“ ist das Ergebnis. Eindeutiger Wahlverlierer sind die Conservatives und Premierministerin Theresa May, aber auch die SNP in Schottland musste Federn lassen und UKIP wurde regelrecht pulverisiert. Jeremy Corbyn und die Labour Party konnten signifikante Zugewinne verbuchen, allerdings sind auch sie weit von einer Mehrheit entfernt.

Das Ergebnis wirft komplexe Fragen hinsichtlich Regierungsbildung und politischer Handlungsfähigkeit auf. Es zeigt aber auch ein in vielfacher Hinsicht gespaltenes Land.

Den Länderbericht zu den Parlamentswahlen in Großbritannien können Sie als PDF herunterladen.

Themen

Kontakt

AbbildungHans-Hartwig Blomeier ›
Leiter des Auslandsbüros Großbritannien
Tel. +44 20 783441-19
Hans.Blomeier(akas.de


zum Anfang springen