Two Islands – One Future Ireland, the UK and the EU

by Nathalie De Hertog, European Movement Ireland

Dublin, 15 April 2021: European Movement Ireland and the Konrad-Adenauer-Stiftung organised the first in a three-part series of events to offer a range of different perspectives on the state of play and future relationship between Ireland, the UK, and the EU.

Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik – Biden und Brexit als neue Parameter

Im Rahmen einer öffentlichen Online-Diskussion diskutierten namhafte Redner über die künftige Entwicklung der europäischen und britischen Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Die Veranstaltung wurde gemeinschaftlich von der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Think-Tank The Federal Trust und dem Global Policy Institute durchgeführt.

Minister Simon Coveney and H.E. Deike Potzel highlight Ireland & Germany’s priorities in a post-Brexit Europe

Event report

The Konrad-Adenauer-Stiftung and European Movement Ireland held an online discussion through which speakers examined and discussed Ireland and Germany’s Priorities in a post-Brexit Europe, reflecting on the German Presidency of the Council of the EU and the Future of Europe.

Annegret Kramp-Karrenbauers Rede an der LSE

Am vergangenen Donnerstag hielt die deutsche Verteidigungsministerin und Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer eine Rede im Rahmen einer Veranstaltung der Konrad Adenauer Stiftung, welche gemeinsam mit der London School of Economics und dem Dahrendorf Forum organisiert worden war.

Annegret Kramp-Karrenbauers Rede an der LSE

Am 16. Januar sprach Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Zukunft der deutsch-britischen Beziehungen nach dem Brexit.

Annegret Kramp-Karrenbauers Rede an der LSE

Am 16. Januar sprach Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Zukunft der deutsch-britischen Beziehungen nach dem Brexit.

Annegret Kramp-Karrenbauers Vortrag an der LSE

Am 16. Januar sprach Annegret Kramp-Karrenbauer an der LSE zur Zukunft der deutsch-britischen Beziehungen nach dem Brexit.

Juliane Liebers

Trotz Brexit: Geeint durch gemeinsame Werte

Über die britisch-europäischen Beziehungen nach dem EU-Austritt seines Landes sprach der Außenminister des Vereinigten Königreichs, Jeremy Hunt, in Berlin

Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union rückt näher. Doch auch wenn sich das Vereinigte Königreich aus den europäischen Institutionen zurückzieht, wollen Briten mit dem Rest Europas „beste Freunde“ bleiben, betonte Großbritanniens Außenminister Jeremy Hunt bei seinem Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung: Gemeinsame Werte, blühender Handel, enge Sicherheitskooperationen und die Vernetzung in der internationalen Ordnung schweißen die Insel und den Kontinent auch künftig zusammen.

Irland und der Brexit

Irische Europaministerin Helen McEntee zu Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der zukünftige Grenzstatus Nordirlands stellt ein entscheidendes Hindernis in den Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU über den Brexit dar. Vor diesem Hintergrund traf der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers, mit Helen McEntee, Ministerin für Europaangelegenheiten im Amt des Premierministers und im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Handel der Republik Irland, zu einem Austausch in Berlin zusammen.

Die Zukunft globaler Klimapolitik

Konrad-Adenauer-Stiftung & EUCERS

Am 13. Dezember organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit EUCERS den letzten Klima-Talk des Jahres 2017.