Photo of Brahma Chellaney

Eine Neue Herausforderung: Klima-Sicherheit - Die Geopolitischen Implikationen des Klimawandels

Am 11. Februar fand der erste EUCERS-KAS Energy Talk des Jahres statt. Im vollbesetzten War Studies Room hörten die Gäste Beiträge von international anerkannten Experten.
Pattsituation in Irland

Ein Bericht über die Parlamentswahlen vom 08.02.2020

Die große Überraschung bei den Parlamentswahlen in Irland ist der Erfolg der radikal republikanischen Partei Sinn Fein. Dieser Bericht analysiert das Wahlergebnis.
Mehr erfahren

Annegret Kramp-Karrenbauer in London

Am 16. Januar besuchte Annegret Kramp-Karrenbauer London. Mit Unterstützung der Konrad Adenauer Stiftung hielt sie an der LSE einen Vortrag, der unter diesem Link verfugbar ist:
Mehr erfahren
Kas.de

Freiheit sichern in Zeiten der Vernetzung: hin zu einer tieferen deutsch-britischen Partnerschaft?

In diesem Vortrag wird sich Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit verschiedenenHerausforderungen, beschäftigen vor denen die deutsch-britischen Beziehungen stehen.

Nicht Clever Genug: Die Unzulänglichkeit des Militärischen Denkens in Europa auf dem Gebiet KI

Mit Unterstützung der Konrad Adenauer Stiftung attestiert Ulrike Esther Franke einen Mangel an europäischem Denken über die Bedeutung von künstlicher Intelligenz für das Militär.
Mehr erfahren
Wahlen in Großbritannien

Ein klares Mandat

Die Konservativen unter Boris Johnson haben mit einer überwältigen Mehrheit die Wahlen zum Unterhaus gewonnen. Damit steht fest, dass der Brexit kommt. Wie wird es nun weitergehen?
Mehr erfahren

Mediathek

Felix Dane zum Brexit-Day
"Die kommenden Verhandlungen sind eine Mammutaufgabe, die in 11 Monaten kaum zu bewältigen ist"
Felix Dane, Leiter des KAS-Auslandsbüros in Großbritannien, kommentiert am Brexit-Day im Phoenix-Interview den Austritt der Briten aus der Europäischen Union.
Felix Dane im Interview zu den Unterhauswahlen
"Die Briten wollten das Brexit-Thema geklärt haben"
Johnson hat den Brexit zum Wahlkampf-Thema gemacht, Corbyn aber bezog keine klare Position zum EU-Ausstieg, sagt Dane. Johnson fuhr demnach die richtige Strategie.
Jetzt lesen