Diskussion

Europa lernen und europäisch handeln

Den Integrationsprozess erklären und vertiefen

Am 9. Mai, dem Europatag, startet die dreiteilige Veranstaltungsreihe "Europa lernen und europäisch handeln" der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Details

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, junge Menschen in den Dialog über die europäische Integration einzubeziehen, indem vorgestellt und diskutiert wird, was die Europäische Union ist und wie sie funktioniert. Was sind die Institutionen und wie funktionieren sie? Wie hat sich der historische Prozess der europäischen Integration entwickelt und warum ist die Union heute wichtiger denn je? Diese und viele weitere Fragen werden Teil einer gemeinsamen Diskussion mit albanischen jungen Leuten sein. Dadurch, dass sie die Europäische Union und ihre Ideen besser verstehen, werden sie motiviert, dazu beizutragen, Albanien weiter an die EU-Standards heranzuführen und im langen Prozess der europäischen Integration nicht die Hoffnung zu verlieren. Eine europäische Zukunft für Albanien kann nur durch die jüngeren Generationen aufgebaut werden, die daher dazu ermutigt werden müssen, die Ideen und Grundsätze der Union zu verstehen und zu unterstützen. Dieser Prozess wird mit zwei weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr fortgesetzt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Durrës

Referenten

  • Dr. Zemaida Mozali
    • Dr. Elda Zotaj
    • Prof. Ass. Suela Kastrati
Kontakt

Klaudja Zerva

Klaudja  Zerva bild

Programmkoordinatorin

Klaudja.Zerva@kas.de +355 4 555 03 79