Einzeltitel

Beginn einer neuen Ära?

von Rudolf Uertz, Lars Peter Schmidt †

Die Sozialdoktrin der Russisch-Orthodoxen Kirche vom August 2000 im interkulturellen Dialog

Der vorliegende Band enthält die überarbeiteten Vorträge der gleichnamigen Fachkonferenz vom 19./20. Februar 2003, auf der die Inhalte der Sozialdoktrin diskutiert, aber auch die Bedeutung und Wirksamkeit kirchlicher Sozialverkündigung und gesellschaftlichen Engagements der Kirchen mit Vertretern aus Russland, Osteuropa und Deutschland erörtert wurden.

Inhalt

Einführung

Rudolf Uertz / Lars Peter Schmidt

Vorbemerkung der Herausgeber

Die Sozialdoktrin der Russisch-Orthodoxen Kirche

vom August 2000 – Hintergründe, Entstehung, Inhalte

Reverend Vsevolod Chaplin

Die Beziehungen zwischen Kirche und Staat in Rußland -

grundsätzliche und aktuelle Probleme

Andrej Zubov

Sozialethische Aspekte der Wirtschaft in der Sicht

der Sozialdoktrin

Eduard Afanasiev

Die Sozialdoktrin – Herausforderung für die Tradition

und die Theologie der Orthodoxie

Konstantin Kostjuk

Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaat in der

Sozialdoktrin – eine politikwissenschaftliche Betrachtung

Rudolf Uertz

Die Sozialverkündigung der orthodoxen Kirche

und der Westkirchen – Spannungsfelder

Heiner Ludwig

Autoren und Herausgeber

Ansprechpartner

Prof. Dr. Rudolf Uertz

Einzeltitel
15. August 2001
Sozialdoktrin der Russisch-Orthodoxen Kirche; Publikation
Fachkonferenz
19. - 20. Februar 2003
Falkenweg 6, 45478 Mühlheim/Ruhr
Beginn einer neuen Ära; Fachkonferenz 19.2.2003; Programm
Diskussion
22. Februar 2005
Französischer Dom auf dem Gendarmenmarkt, Berlin
Dialog orthodoxer, katholischer und evangelischer Christen im Spannungsverhältnis Ost und West; Podiumsdiskussion am 22.2.2005 in Berlin

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. - Außenstelle Moskau

ISBN

3-937731-01-6

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland