Halbjahresprogramm

2021/1

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

 

Wir freuen uns, Ihnen unser Programm für das erste Halbjahr 2021 vorstellen zu dürfen. Bei Beginn der Planung des Programms sind wir noch davon ausgegangen, ab Januar wieder Präsenzveranstaltungen durchführen und Sie wieder als Gäste begrüßen zu können. Doch der erneute Lockdown zwingt uns dazu, die Planungen umzustellen und vorerst im Januar und Februar 2021 nur digitale Veranstaltungen anzubieten. Manche der geplanten Präsenzveranstaltungen konnten wir in digitale Veranstaltungen umwandeln, andere haben wir auf einen späteren Zeitpunkt im ersten Halbjahr verschoben.


Seit der Corona-Krise haben unsere Kernthemen Sicherheit, Innovation sowie Repräsentation und Partizipation noch an Bedeutung gewonnen. Einen Schwerpunkt setzen wir in diesem Halbjahr auf das Thema Sicherheit. Wir bieten Vorträge und Gespräche zu den Themen: Bedrohung durch Islamismus und islamistischen Terrorismus; Organisierte Kriminalität in Berlin sowie Extremismus an. Zum Thema Innovation blicken wir auf die Schulen und den digitalen Unterricht. Wir diskutieren mit Frau Prof. Dr. Anabel Ternés von Hattburg die Gesellschaft 4.0 und fragen, wie sich der Mensch durch Digitalisierung verändert und was er jetzt braucht. Mit Prof. Dr. Thomas Mansky sprechen wir über „Sicherung der Zukunftsfähigkeit – Krankenhäuser in der kombinierten Investitions- und Strukturkrise“. Es geht um die Frage, wie viele für die moderne Medizin ausgestattete Krankenhäuser wir brauchen?


Am Kernthema „Repräsentation und Partizipation“ orientiert wird das Politische Bildungsforum Berlin mit dem Parteienforscher Prof. Dr. Oskar Niedermayer die Gegenwart und Zukunft der Volksparteien beleuchten, insbesondere hinsichtlich der Frage, welche Auswirkungen krisenhafte Zeiten auf die Parteien haben.


Im April werden wir mit dem Amerikanisten und Politologen Dr. Tobias Endler nach 100 Tagen der Amtseinführung des US-Präsidenten Joe Biden unseren Blick auf die USA werfen und die ersten Eindrücke mit Ihnen diskutieren.


Unser Ziel ist es, Antworten auf wichtige Fragen unserer Zeit und besonders auf die Auswirkungen der Corona-Krise zu geben, und uns dabei aber auch am Machbaren zu orientieren. Wir arbeiten lösungsorientiert und vermitteln zwischen Gegensätzen. Wir betonen die Chancen des technischen Fortschritts, setzen uns aber ebenso mit den ethischen Fragen auseinander. Dafür steht die Konrad-Adenauer-Stiftung – auch in der Zukunft. Weitere interessante Veranstaltungen, wie Exkursionen und Lesungen in der Ingeborg-Drewitz Bibliothek, finden Sie in unserem Halbjahresprogramm.


Wir würden uns sehr freuen, Sie als Gäste unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Kontakt

Renate Abt

Renate Abt bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Berlin

Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243