Veranstaltungen

Workshop

#Häppchen: Innovative politische Kommunikation mit digitalen Spielen

Webinar
Digitale Spiele sind in Deutschland beliebt wie nie zuvor: Knapp die Hälfte aller Deutschen spielen in ihrer Freizeit regelmäßig digitale Spiele auf Smartphone, PC oder Spielkonsole. Doch sie eignen sich nicht nur zum Zeitvertreib. Digitale Spiele bieten durch ihre spielerische Interaktivität bei der Darstellung ihrer Inhalte aber auch ein großes Potential hinsichtlich der Vermittlung politischer Themen. Anhand von Beispielen wird in diesem Webinar einsteigerfreundlich in die Gestaltung und Entwicklung digitaler Spiele zur politischen Kommunikation eingeführt.

Seminar

Die Social-Media-Kanäle im Einzelnen: Instagram - the place to be

Workshop/Seminar
Facebook funktioniert anders als Twitter und anders als Instagram und Co. Deswegen ist es so wichtig, die Botschaft kanalspezifisch passend aufzubereiten. In unserer Workshop-Reihe schauen wir uns die einzelnen Social-Media-Kanäle sowie ihre jeweiligen Besonderheiten explizit an und zeigen den gezielten Einsatz in der politischen Kommunikation. Hier: Instagram.

Seminar

Kompaktkurs Pressearbeit

Erfolgreiche Pressearbeit orientiert sich immer auch an den Nachrichtenwerten für die Öffentlichkeit. Im Zentrum dieses praktisch angelegten Seminars steht das Schreiben von Pressemitteilungen.

Seminar

Aufbaukurs Rhetorik

In videogestützten Trainings erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, in kleinen Gruppen und unter Anleitung unserer versierten und erfahrenen Trainerin ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern.

Seminar

Neuland 2.0: Wie ich über Social Media erfolgreich kommuniziere

Workshop/Seminar
Social Media ist kein Hype und geht auch nicht wieder weg. Vielmehr ist die Kommunikation über die sozialen Medien zu einem essentiellen Bestandteil politischer Kommunikation geworden. Allerdings: Die Kommunikation über Social Media ist in erster Linie Dialog und funktioniert anders als der Text auf der eigenen Homepage oder die Pressemitteilung. Wir zeigen Ihnen in unserem Workshop, wie dieser digitale Wandel gestaltet werden kann und gehen überblicksartig auf die verschiedenen Kanäle ein. Denn: Egal ob Facebook, Twitter, Instagram oder Messenger – jeder Kanal hat seine eigenen Anforderungen und Zielgruppen.

Workshop

Die eigene Botschaft digital aufbereiten - Schreiben für das Internet

Webinar
Schreiben im Internet unterscheidet sich stark von klassischen Formen der Kommunikation. Deswegen lohnt es, sich genauer anzuschauen, wie Sprache, Plattform und Zielgruppe zusammenhängen. Ein Blog oder Twitter-Account sind schnell eingerichtet. Aber jetzt fängt die eigentliche Arbeit und Auseinandersetzung erst an, denn im Internet zählen vor allem Inhalte, die für die jeweilige Zielgruppe richtig ausgewählt und geschrieben sein wollen.

Workshop

Crashkurs DSGVO

Webinar
Die EU-Datenschutzgrundverordnung sorgt bei vielen Menschen für Verunsicherung, wenn es um den Umgang mit personenbezogenen Daten geht. Nicht nur die großen Pressestellen, sondern auch die Ehrenamtlicher in Sportgruppen und Vereinen sind davon betroffen. Von nun an gilt: Bevor wir uns unbekannten Menschen Newsletter oder Werbe-E-Mails schicken dürfen, müssen sie dem ausdrücklich zustimmen. Denn wer Pressearbeit macht, kontaktiert regelmäßig Menschen, die ihm nicht persönlich bekannt sind. Das sind nur wenige Tücken, die Sie nun in der Pressearbeit, egal ob professionell oder im Ehrenamt vor Ort beachten müssen, damit Ihre Reputation nicht darunter leidet.

Seminar

Schreibwerkstatt: Online und offline den richtigen Ton treffen

Schreiben kann jeder, aber selbst Presse-Profis verheddern sich oft in komplexen Satzkonstruktionen. Eine pointierte und verständliche Sprache hilft im politischen Alltag. In der Online-Kommunikation sind dabei Besonderheiten zu beachten.
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 18 Ergebnissen.

Seminar

Werkzeugkasten der politischen Kommunikation: Mit dem eigenen Blog und Newsletter informieren und mobilisieren

Workshop/ Seminar
Wie gestaltet sich eine spannende Kommunikation und nachhaltige Einbindung eigener Inhalte und Formate? Sowohl die ansprechende Mobilisierung durch Newsletter, als auch innerhalb des politischen Bloggens bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, die eigenen Botschaften multimedial, kompakt und nutzerfreundlich aufzubereiten. Doch wann und für welche Zielgruppe lohnt sich die Erstellung eines Newsletters oder eines politischen Blogs? Welche Plattformen gibt es und was gilt es bei der Umsetzung zu beachten? Das Seminar bietet Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, Erlerntes in der Erstellung eines eigenen Newsletters sowie Blogs unmittelbar anzuwenden.

Seminar

Kompaktkurs: Pressearbeit für Einsteiger

Erfolgreiche Pressearbeit orientiert sich immer auch an den Nachrichtenwerten für die Öffentlichkeit. Im Zentrum dieses praktisch angelegten Seminars steht das Schreiben von Pressemitteilungen.

Seminar

Web-Praxis – Basiskurs: Mit WordPress die eigene Website erstellen

Mit WordPress können auch gerade Anfänger ohne viel Vorwissen sehr schnell eine eigene Website erstellen. Im Seminar werden in praktischen interaktiven Einheiten die technischen Grundlagen von WordPress vermittelt. Dabei werden grundsätzliche Kenntnisse über den Aufbau einer nutzerorientierten Webseitenstruktur sowie anwendungsbezogene Hinweise zur verbreiteten und beliebten Sofware WordPress erlernt. Darüber hinaus erfahren die rechtlichen Aspekte bei der Einbindung von Bildern und Videos Relevanz, ebenso wie die Fragen zum Datenschutz und dem notwendigen Impressum. Das Seminar bietet zudem die Möglichkeit, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine eigene professionelle Website mit WordPress erstellen, die auch nach dem Ende des Seminars für weitere Übungen noch zur Verfügung steht. Der Zugriff auf ein eigenes E-Mail-Konto ist dabei Teilnahmevoraussetzung.

Seminar

Wie reagieren? Community Management auf Social Media

Workshop/Seminar
Social Media ist keine Einbahnstraßenkommunikation. Ohne den Dialog mit dem Nutzer gewinnt man keine Reichweite. Denn jeder Empfänger kann in den sozialen Netzwerken gleichzeitig zum Sender werden. In unserem Workshop erarbeiten wir passende Antwortstrategien und zeigen, wie Interaktion mit dem Nutzer gelingen kann.

Seminar

Kommunikation im Ehrenamt

Potenziale im gemeinsamen Engagement erkennen und zielgerichtet kommunizieren
Ob im eigenen Verein, in gesellschaftlichen Projekten oder im politischen Geschehen vor Ort: Wer sich mit anderen Menschen gemeinsam engagiert, tritt in Begegnung und Kommunikation. Dabei berühren sich unterschiedlichste Erwartungen, Bedürfnisse, Perspektiven und stellen Herausforderungen an Engagierte. So lohnt eine Betrachtung von praxisorientierten Kommunikationstechniken, um zielgerichtet zu interagieren und andere Menschen für das eigene Engagement zu begeistern: Wie gelingt diese Aktivierung und Motivation von Mitgliedern und anderen Engagierten? Wie lässt sich Kommunikation innerhalb der Organisation strukturieren und wie gestalte und platziere ich eigene Botschaften wirksam? Welche Rolle spielt dabei Onlinekommunikation und was gilt es speziell dort zu beachten? Das Seminar soll unter anderem Raum für die Diskussionen und die Bearbeitung eigens erlebter Situationen im Kontext ehrenamtlichen Engagements bieten.

Seminar

Snapchat und WhatsApp – Botschaften für die junge Zielgruppe

Webinar

Workshop

Intensivkurs Pressearbeit

Für eine erfolgreiche Pressearbeit sollten Sie die Arbeitsweise von Journalisten im modernen Medienbetrieb kennen. Wenn Sie dann noch einige Grundregeln beachten, gelingt es Ihnen leichter, mit Ihrem Anliegen in den Medien Beachtung zu finden.

Seminar

Praxisworkshop Pressearbeit: Das entscheidende Handwerkszeug

Webinar

Veranstaltungsberichte

„1988 Wilde Jugend“

von Laurenz Bückmann

Lesereihe mit Nadja Klier an Berliner Schulen
Eine Woche lang stellte Nadja Klier ihr neues Buch „Wilde Jugend 1988“ an Berliner Schulen vor. In ihrem Buch geht es um ihre Jugend in der DDR und darum, wie sie mit der Ausbürgerung ihrer Familie umgeht.

Veranstaltungsberichte

Herausforderungen des Berliner Mietendeckelgesetzes

von Polina Zavadska

Eine Podiumsdiskussion zur Wohnsituation in Berlin
Über 50 Berliner versammelten sich am 12. Februar 2020 im geräumigen Saal der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Charlottenburg. Ein perfekter Ort, um über die prekäre Wohnsituation in der Hauptstadt zu diskutieren. Für die rege Beteiligung am Stadtteilgespräch Charlottenburg-Wilmersdorf sorgte eines der dominanten Themen auf aktueller Berliner Agenda – das Thema des Mietendeckels.

Veranstaltungsberichte

Jugendpolitiktag zum Antisemitismus an Schulen und im Internet

In vier verschiedenen Workshops erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler von sechs Berliner Schulen kreative Zugänge zum Thema Antisemitismus und damit auch Kampagnenansätze gegen diesen. Dabei wurden Graffitis, YouTube- Videos, Poetry Slam- Beiträge und verschiedene Hashtags für Social Media erstellt.

Veranstaltungsberichte

Escape Room zum Thema Populismus

von Christian Schleicher

Zusammen mit dem Team von polyspektiv veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung einen Escape Room zum Thema Populismus für Schülerinnen und Schüler.

Veranstaltungsberichte

Das NS-Regime kannte keine Gnade

von Laurenz Bückmann

Mit einem bewegenden Vortrag eröffnete Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück die Ausstellung "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 - 1945".
Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück, Vorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944 e.V., erklärte den Schülerinnen und Schülern in einem lebhaften und interessanten Vortrag die Sutuation der Widerstandskämpfer zu Zeiten des Nationalsozialismus.

Veranstaltungsberichte

„Nicht: Es muss etwas geschehen! Sondern: ich muss etwas tun.“

von Laurenz Bückmann

Dr. Axel Smend eröffnete die Ausstellung "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 -1945" am Anne-Frank-Gymnasium in Berlin.
Die Schüler/innen des Anne-Frank-Gymnasiums stellten Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944 e.V., sehr persönliche Fragen, welche vor allem seine eigene Verbindung zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus betrafen.
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Henning Schacht

Veranstaltungsberichte

Der Kampf um Wähler auf europäischer Ebene

von Stefan Stahlberg

Wähler europaweit zu mobilisieren und zu überzeugen war eines der Themen des zweiten Tags der Internationalen Konferenz für Politische Kommunikation 2019
Knapp bemessene Budgets, fehlende Parteibasis und 24 Sprachen bei den Zielgruppen: Die Wahl zum Europaparlament 2019 war für die Kampagnenmacher auf europäischer Ebene ein Kraftakt. Worauf es dabei ankam und wie die EPP, aber auch das Europäische Parlament, Wähler gewannen, berichteten Kampagnenmacher aus Brüssel und München.
Henning Schacht

Veranstaltungsberichte

"Man muss halten, was man verspricht"

von Juliane Liebers

Die Volksparteien und ihre Wähler
Bei der zweitägigen 17. Internationalen Konferenz für Politische Kommunikation kommen Experten aus Parteien, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft zusammen, um gemeinsam über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Wahlkampfstrategien und die Zukunft der Volksparteien zu debattieren.
Polina Zavadska

Veranstaltungsberichte

Die Stille Revolution

von Nathalie Burkowski

Der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt
„Mein ganzes Leben war eine Maske“ – Geschäftsführer Bodo Janssen spricht in dem Film „Die Stille Revolution“, in welchem er selbst zentrale Figur ist, über die Notwendigkeit der Selbsterkenntnis, um eine gute Führungsperson zu sein.

Veranstaltungsberichte

"Angriff der Populisten - die Verantwortung der Bürger für die Erhaltung der Demokratie"

von Laurenz Bückmann

Podiumsdiskussion zu dem Thema Populismus, im Rahmen des Alfred-Delp-Tags des Casinius-Kollegs.
"Angriff der Populisten - die Verantwortung der Bürger für die Erhaltung der Demokratie" lautete der Titel einer spannenden Veranstaltung in Berlin. Es handelte sich hierbei um ein Podiumsgespräch im Rahmen des Alfred-Delp-Tags des Canisius-Kollegs. Zu Gast waren dazu Franziska Fislage, Referentin internationaler Parteidialog der Konrad-Adenauer-Stiftung, Alexander Gruber, aus der Bundesgeschäftsstelle der CDU Berlin, und Düzen Tekkal, Journalistin, Regisseurin und Produzentin.
Zeige 1 - 10 von 57 Ergebnissen.