von Roland Wöller

Zum Verhältnis zwischen Wertevermittlung und ökonomischen Interessen

Der Bildungsbegriff sieht sich einer wachsenden Erwartungshaltung verschiedenster Interessengruppen gegenüber. Die Balance zwischen Wertevermittlung und ökonomischen Interessen ist besonders bedeutsam.

This portlet should not exist anymore