UNAUSGESPROCHEN - Einladung zum Gedenken

60. Jahrestag des Mauerbaus - "Aria", Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach

Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Mit ihr wollte die SED-Regierung in der DDR die eigene Bevölkerung an der Flucht in den Westen hindern.

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

UNAUSGESPROCHEN

60. Jahrestag des Mauerbaus - "Aria", Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach

YouTube, onlinekas

In Berlin und an der innerdeutschen Grenze wurden perfide Sicherungsanlagen installiert, bewaffnete Truppen bewachten die Grenze.
Sechzig Jahre nach dem Beginn des Mauerbaus laden wir zu einem musikalischen Gedenken an die Opfer der innerdeutschen Grenze ein.

Wir haben dazu wieder ein kurzes Video-Konzert aus der Reihe „UNAUSGESPROCHEN – Einladung zum Gedenken“ aufgenommen.

Die Hornistin Lisa Rogers und der Klarinettist Thomas Weißschnur spielen die Arie der Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach. Aufgezeichnet wurde das Konzert in der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Sie ist Erinnerungsort und Freiheitsdenkmal zugleich.