Diskussion

"Du darfst nicht weinen, du darfst nicht lachen, du darfst nicht sprechen. Du musst ganz still sein“.

Kinder der Shoa

Workshop für junge Erwachsene im Rahmen des DenkTages

Details

Das Programm:

Eröffnung und Moderation:

Christine Leuchtenmüller, Konrad-Adenauer-Stiftung, Wiesbaden

10.00 – 10.15 UhrBegrüßung und Einführung

10.15 – 11.00 Uhr "Du darfst nicht weinen, du darfst nicht lachen, du darfst nicht sprechen. Du musst ganz still sein“

"Du darfst nicht weinen, du darfst nicht lachen, du darfst nicht sprechen. Du musst ganz still sein“. Über Jahre hinweg beschwor die Mutter mit diesen Worten die kleine Tochter. Es war notwendig, um nicht entdeckt zu werden. Aviva Goldschmidt hat als Kind den Holocaust überlebt. Lange Zeit lebte sie versteckt mit ihrer Mutter im Wald. Ihr Vater und ihre vier Geschwister wurden ermordet. Das Schicksal jüdischer Kinder, der sogenannten Child Survivors, die den Holocaust überlebten ist unterschiedlich. In der Diskussionsveranstaltung erzählt Aviva Goldschmidt ihre Geschichte.

11.00 – 11.30 Uhr Besuch der Ausstellung „Jewish Child Survivors“

unter der Leitung von Cornelia Levi, Claims Conference Frankfurt

Ausstellungstafeln sind in der Wandelhalle der Paulskirche ausgestellt und stellen exemplarische Biografien von Holocaust-Überlebenden aus aller Welt vor. Ein Teil der Ausstellung ist den jüdischen Überlebenden der Shoah gewidmet, die die Verfolgung der Nazis als Kinder erleiden mussten. Zehn Tafeln beschreiben das Leid der jüdischen Kinder, die zur Vernichtung bestimmt waren, wie sie überlebt haben, aber auch die physischen und psychischen Folgen der schweren Verluste und Entbehrungen. Biografien sowie künstlerische Werke der damaligen Kinder bereichern die historischen Fakten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Paulskirche Frankfurt a.M.
Paulsplatz 1,
60311 Frankfurt
Deutschland

Alternativer Veranstaltungsort

Frankfurter Paulskirche, Paulsplatz 11, 60311 Frankfurt am Main

Anfahrt

Referenten

  • Aviva Goldschmidt und Cornelia Levi